SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 27.05.2017, 08:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verbindung Treibstange / Kreuzkopf
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 12:37 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:24
Beiträge: 1368
Wohnort: bei Fürth/Bayern (D)
Hallo Freunde,

ich bitte um Hilfe und Ratschlag bei meinem Problem - Detail Verbindung Treibstange im Kreuzkopf- :

Bei meiner EKB werden die Treibstangen im Kreuzkopf mittels eine Ansatzschraube M2 befestigt. Leider wurde die Bohrung in der Treibstange mit etwas Übermass hergestellt. Durch das entsprechende Spiel ergibt sich beim Betrieb der Lok ein "klackerndes" Geräusch. Zusätzlich befürchte ich durch das "Hämmern" einen erhöhten Verschleiß.

Bild

Leider konnte ich bis dato keine Ansatzschraube M2 mit 2,2 mm Ansatz auftreiben, eine Drehmaschine steht mir derzeit auch nicht zur Vergügung.
Ich habe kleine Bronzebuchsen (Innen 2,0 mm / Außen 4,00 mm). Diese wollte ich passend Schleifen ... da bleiben aber ja nur noch 0,1 mm Wandstärke übrig. Ich denke nicht dass dies funktioniert.

Das Lagerauge an der Treibestange will ich aber auch nicht aufbohren da ich durch die verkleinerte Wandstärke wohl auch keine dauerhafte Lösung erhalten werde.

Hat jemand DIE zündende Idee?

Bitte entschuldigt die miese Zeichung, diese wurde schnell mit Word verbrochen.


LG

Oliever

_________________



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 13:23 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 13:30
Beiträge: 1806
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (D)
Hallo Oliever,

das gleiche Problem hatte ich auch mit meinem Gestänge von dem gleichen Hersteller.
Ich habs folgend gelöst:
In meinem Fundus hatte ich einige Kappen für Leuchtdioden, die sind aus eine
zähen Kunststoff und diese konnte mit dem Skalpel bearbeiten.
Ich machte somit eine Hülse die 0,2 mm hatte und dadurch passte dann die Ansatzschraube genau rein,
ob es das über längere Zeit aushält weiss ich noch nicht :GR
Zumindest hatte dann die Treibstange kein Spiel mehr im Kreuzkopf
edit:
Mir ist noch eingefallen im Elektrohandel gibt es Aderendhülsen, die sind aus Metall vielleicht kannst du damit etwas anfangen. Zumindest können die dir nicht wegschmelzen, wobei ich denke die LED Fassungen halten auch was aus, denn mit einem Lötkolben konnte ich sie nicht zerstören.
lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 14:39 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2110
Wohnort: Budapest (H)
Hallo Oliever!

Ich denke, ohne Drehmöglichkeiten gibt es nicht gute Lösung!
Vielleicht solltest Du dich an Ralph Reppingen wenden. Er kann wahrscheinlich Dir helfen!
Aber wenn Du noch Kugelschreiber Mine vom Messing kaufen, oder finden könntest, kannst Du das Problem auch selbst lösen!
Ich habe solche Rohrstückhen, Durchmesser 2,28 mm mit 1,6 mm Bohrung.
Ich weiß es nicht, ob es noch Mine vom Messing gibt!

Gruß
Pál

_________________
Wer noch vielen Spur I und IIm Loks bauen möchte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 15:54 
Hallo Oliever

Naja.. kennst du niemanden in der Nähe, der eine Drehbank hat?

Eine Möglichkeit wäre noch, eine entsprechende Buchse einzukleben und dann anschliessend erst innen auf Fertigmass zu reiben. (vorher vllt. mit ca. 1,6 mm Durchmesser...)
Und sowas könnte dir sicher jemand mit einer Drehbank machen...

Gruss Florian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 18:27 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3423
Wohnort: Wien (A)
Hallo Oliever!

Ich würde gleich eine Teflonbuchse machen (eventuell aus einem dünnen 2mm-PTFE-Schlauch)

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Angst essen Seele auf
Rainer Werner Fassbinder


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kreuzkopf-Speisepumpe
Forum: Armaturen, Brenner, Pumpen, Tanks etc.
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum