SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.01.2017, 11:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sandstrahlen für Einsteiger
BeitragVerfasst: 03.12.2016, 21:42 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 19:29
Beiträge: 892
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo Christoph,

also Kondensat ist kein Problem, ab und zu hab ich auf meinen Teilen "Wasserflecken" aber den Lack hat das noch nie gestört. Öl? Naja, da ich im Kompressor auch bei stundenlangem Einsatz nicht nachkippen musste, wird wohl auch nichts in der Kabine sein. Kann aber sein, dass das mit dem Kompressoralter noch kommt.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sandstrahlen für Einsteiger
BeitragVerfasst: 03.12.2016, 21:49 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3407
Wohnort: Wien (A)
Hallo zusammen!

Ich meine, sicher ist sicher, und so ein Abscheider kostet doch nicht die Welt ... :wink:



vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Angst essen Seele auf
Rainer Werner Fassbinder


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sandstrahlen für Einsteiger
BeitragVerfasst: 04.12.2016, 20:13 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 19:29
Beiträge: 892
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo Christian,

ja, dem ist eigentlich nicht hinzuzufügen. Da ich meine Kabine ohnehin mit einem eigenen Druckminderer ausstatten möchte (macht bei langen Schläuchen Sinn, den Druck erst am Verbraucher zu Drosseln) wird da dann auch so ein Abscheider bei sein. Kosten tut er ja kaum etwas. Dennoch: Brauchen tue ich ihn nicht!

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sandstrahlen für Einsteiger
BeitragVerfasst: 05.12.2016, 05:02 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 11:31
Beiträge: 43
Wohnort: Schönwalde-Glien
Hallo Ihr Beiden,
danke für die Hilfe, habe mir jetzt so eine "Sandkiste" bestellt und werde auch Sicherheitshalber so eine Wasser-Öl Abscheideeinheit besorgen....vielleicht mache ich ja mal etwas mit Airbrush, z.B. an einem Wagen oder so, da wäre das dann von Vorteil wenn man so etwas hat denke ich.

Das trotzdem Feuchtigkeit beim strahlen kaum eine Rolle zu spielen scheint fiel mir auf als ich im Netz nach Strahlgut gesucht habe. Da hieß es das eine Sorte Strahlgut auch für "Nass-Strahlen" geeignet sei.

Liebe Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sandstrahlen für Einsteiger
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 14:23 
Offline
Gast

Registriert: 09.12.2016, 14:02
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

also hier habe ich diverse Beiträge gefunden wo das gesamte Prinzip des Sandstrahlen sowie diverse Strahlmittel erklährt werden.

Alles Liebe euer Georg


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum