SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 13.07.2020, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 09:07 
Hallo,

Heinz hat in meiner Traktor-Vorstellung nach den Endlosservos gefragt. Da das Thema auch für mich neu wahr, hier einige Details und wie man sie ganz leicht selber bauen kann.

Von der Idee und Techink her ist es super einfach.

Man lenkt ja bei einer Fernsteuerung den Steuerknüppel in eine gewisse Position und die Servo-Elektronik versucht dann die gleiche Gardeinstellung zu erreichen, wie am Steuerknüppel ausgelegt ist. Dies wird mit einem Poti im Servo überprüft. Hat das Ruderhorn die entsprechende Position erreicht, regelt die Elektronik den Motor wieder runter und die Bewegung ist fertig.

Beim Endlosservo geht man nun wie folgt vor - Zunächst entfernt man das Servo und alle mechanischen Anschläge, so daß sich der Motor und auch der Ruderhornabgang frei und endlos drehen können. Im zweiten Schritt werden anstelle des Potis zwei Festwiderstände mit jeweils dem halben Poti-Widerstand angelötet. Nun arbeitet die Servo-Elektronik quasi als kleiner Mini-Fahrregler.

Beim Einschalten stellt die Servo-Elektronik fest, daß das Ruderhorhn exakt in der Mitte steht, da der gemessene (feste) Potiwiderstand das so vor gibt. Es passiert also nix. Wenn man nun den Steuerknüppel auslegt versucht die Servo-Elektronik durch drehen des Ruderhorns das "Poti" in die entsprechende Positon zu bringen, passend zum Poti im Steuerknüppel. Das klappt aber nicht, da ja feste Widerstände verbaut sind und somit läuft der Motor eben so lange, bis man den Steuerknüppel wieder auf Null stellt und die Servo-Elektronik glaubt nun endlich die Zielposition erreicht zu haben.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die billigen Endlosservos nicht sooo gut sind und würde daher beim nächsten Mal meine Standard-Mini-servos mit Metallgetriebe entsprechend umbauen. Ratsam ist es ein Servo zu nehmen, daß gute Langsamlaufeigenschaften hat, denn dann läßt sich die Bewegung/Beschleunigung sehr gut regeln.

Beim Modelldampftraktor verwende ich diesen Servotyp für die Kettenlenkung. Auf dem Ruderhorn ist eine kleine Schnurlaufrolle von Wilesco montiert, eine weitere direkt unterhalb vom Lenkrad. Zwischen den bei den Rollen wird ein O-Ring gespannt (2,5mm Schnurrdicke und Länge muß man ein wenig austüfteln, dßa es nciht zu stramm und nicht zu locker sitzt).
Wenn nun an der Fernsteuerung angelenkt wird, lenkt man nicht direkt die Vorderachse, sondern man "regelt" die Geschwindigkeit und Umdrehungen des Lenkrades. Läßt man den Steuerknüppel wieder los hört man quasi auf zu kurbeln und die Lenkung bleibt eingeschlagen stehen, wie wenn man beim echten Traktor das Lenkrad entsprechend festhalten würde.
Dies erfordert beim fahren ein klein wenig Übung, macht aber viel Spaß, da man eben näher am Lenkerlebnis eines echten Traktors ist. Und wer mit einer Kettenlenkung schon mal in eine sehr knappe Situation kam, der weiß was ich meine ;-)

Noch ein Hinweis - Das Endlos-Servo hat, wie der Name schon sagt, keinen natürlichen Anschlag. Dafür aber mit unter Kraft und somit sollte man gut darauf achten, daß man nichts damit beschädigt. In meinem Anwendungsfall dient der O-Ring als Rutschkupplung.

Ürigens nehme ich an, daß Regners Servo-Pumpe auf dem gleichen Prinzip aufgebaut ist. Andere Anwendungen könnten z.B. Läutewerke sein. Im Grund ist so ein Endlosservo ein kleiner Motorantrieb mit eingebautem Fahrregler in einem geschützen Gehäuse.

Grüße, Gerd


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 10:16 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 14:24
Beiträge: 1022
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Gerd!

Danke für die exakte Beschreibung, sollte ich schaffen. Mit Regner Servo-Pumpe hast du sicher Recht, doch die braucht nur immer in die gleiche Richtung drehen.

Mein Verwendungsgedanke geht an einen alten LGB Feuerwehrwaggon. Hatte seinerzeit (vor mehr als 10 Jahren) eine Pumpe eingebaut und die zuschauenden Kinder mit Wasser bespritzt (Digital gesteuert). Bei den derzeitigen Temperaturen sicher wieder einsetzbar, aber ohne Strom in der Schiene, RC gesteuert, und der Turm frei fast 360° drehbar.

Aber auch für Kran - Drehung und alles wo wir mehr als 90° - Servo - Drehung ohne exaktem Ende brauchen.

Super Denkanstoß für mich.
VG Heinz

:GR :BT :idea:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 19:40 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 10:06
Beiträge: 1025
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Gerd!
So einfach geht es beim Servo der Regnerpumpe nicht. Die Pumpe muss sich, um auch mit "billigen" Sender funktionieren zu können, schon vor der Knüppelmitte abschalten. Zusätzlich wird, durch einen weiteren Eingriff, der Motor gehindert in zwei Richtungen zu drehen.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 20:21 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008, 17:52
Beiträge: 1079
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Heilbronn (DE)
Hallo Wolfgang,

>Zusätzlich wird, durch einen weiteren Eingriff, der Motor gehindert in zwei Richtungen zu drehen.

Diode und gut ist es. damit der Motor vorher abschaltet müsste man nur den Ohmwert dieser Stellung einbauen oder?

Beste Grüße,

Marco

_________________
"Wenn ein Mann je den Regler geöffnet, das Feuer geschürt und somit das Dampfross zum Leben erweckt hat, so ändert das seine Seele." (John Snell)

Mein YT-Kanal:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.08.2018, 22:35 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 10:06
Beiträge: 1025
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Das mit den Widerständen war ja nicht so schwer, aber Diode wird nicht gebraucht.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Digitale Servos
Forum: Elektrik
Autor: Christian
Antworten: 6
Frage zu Servos
Forum: Elektrik
Autor: Piz
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz