SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.06.2019, 04:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 22:29 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo Dampfgemeinde!

Holger´s "Freakshow" ist zurück :duc:

Nachdem mein ursprünglicher Plan eine gebrauchte Lok zu kaufen und aufzuarbeiten vereitelt wurde ( in Schramberg wurde ich elegant von meiner Frau am Gebrauchtlokstand vorbei geleitet, dann sah es kurz nach einer Ruby aus > leider brauchte ich nen neuen Rasenmäher), habe ich die letzten Reserven aus der Dampfkasse sinnvoll investiert und mich erneut in einen kompletten Neubau gestürzt :Q :Q :Q

Diesmal soll es ein bulliger B- Kuppler werden mit RC Steuerung :wink:

Wenn mir jemand nen robusten, kompakten und halbwegs "wärmeunempfindlichen" Servo empfehlen kann ist herzlich willkommen :lol:

Es gibt kein konkretes Vorbild, aber ich will mich an Lok 12 der Härtsfeldbahn orientieren, andere Räder nutzen und zusätzlich wieder lange Wasserkästen und einen Tenderaufbau anbringen.Auch die Gasfeuerung wird beibehalten.

Als kleines Dankeschön für die " Starthilfe" beim Bau meiner Hf110 ( ich freue mich RIESIG über die rund 15000 klicks ) möchte ich diesmal alle Eigenbauer mit Plänen und Skizzen teilhaben lassen, falls jemand Bock hat den kleinen B- Kuppler nachzubauen. Diese werden als PDF immer mal wieder beigefügt...Aber bitte warten, bis die Karre läuft :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Diesmal kommen als Zulieferer die Firmen Herrmann, Knupfer und Regner mit ins Boot.
Die Lok wird wieder mit einfachster Werkstatt entstehen um den neuen Kollegen Mut zu machen 8)


Als erstes noch herzlichen Dank an Uwe Herrmann für die Zeichnungen der Räder und Zylinder um den Rahmen vorplanen zu können :B :B :B




Stand 8.6.´19 :

der Grundstock in Form von Mss Blech, Schrauben und "Uwe´s Grundausstattung" ist da und ich freue mich auf einen schönen Lokbau mit den üblichen Höhen und Tiefen mit Euch > es wird die nächsten Monate wieder spannend! :E



Ach ja... ein "Beginnerfoto" gibt´s auch






Bild

in diesem Sinne: " Indiana Jones und der letzte Kreuzkopf" legen wir los :flt: :flt: :flt:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 23:42 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 317
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Servus Holger :flt:

Holger Wittig hat geschrieben:
Nachdem mein ursprünglicher Plan eine gebrauchte Lok zu kaufen und aufzuarbeiten vereitelt wurde ( in Schramberg wurde ich elegant von meiner Frau am Gebrauchtlokstand vorbei geleitet,


Da bin ich ja fast froh, da meine dort gekaufte Kolb 99 023 wohl perfekt in dein Beuteschema gepasst hätte :pff: :ae

Auch wenn mich die Lok die letzten beiden Tage wieder sehr geärgert hat, aber dazu an anderer Stelle mehr...

Spaß beiseite...

Viel Spaß und Erfolg, bei deinem neuen Projekt! :flt:

Der Anfang klingt doch schon mal vielversprechend und mega interessant, ich freu mich schon darauf, wie es weitergeht und bin auf weitere Berichte aus dem "Tempel des To..." ääääääh pardon, der FWWW gespannt :flt:

LG Simon :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.2019, 14:30 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: Bei Tübingen
Hi Simon, ja das hätte gut passieren können :flt: :flt:

Dein Titel wäre aber auch passend :wink: der Gewölbekeller des todes :flt: :flt:
Schließlich befindet sich die FWWW im selbigen :flt: :flt:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2019, 07:22 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: Bei Tübingen
Guten morgen Gemeinde :abw

Mögen die Spiele beginnen :wink:

1. Fahrwerk

Grunddaten:
- Zylinder von Herrmann; Bausatz B1
- Treib und Kuppelräder von Herrmann, Feldbahnversion, 17mm Hub, nachträgliche Gegengewichte vorgesehen - Umsetzung wird noch geprüft
- Heusinger Steuerung; Gegenkurbel " nacheilend"; Voreilung ; Schieberhub wird noch ermittelt ( etwa 5mm, muss noch bei Uwe nachfragen ) und dann dementsprechend das Gestänge geplant, Hängeeisen
- Umsteuerung über Servo im Rahmen
- Ladebuchse und Hauptschalter im Werkzeugkasten unter dem Tender

Die ersten Skizzen sind auch schon fertig und in den nächsten Tagen wird dann die Werkstatt auch an die Arbeit gehen :wink: :wink:



http://img.schienendampf.com/forumimage ... pler.1.pdf


Soviel fürs erste, schöne Pfingsten noch :PRO



PS: alle Bilder und Pläne sind zur freien Verfügung - dies gilt für den kompletten Baubericht!

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 18:50 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: Bei Tübingen
:E los gehts :E

Erst mal beträgt der Schieberhub tatsächlich 5mm, danke Uwe für die Info!

Das Ergebnis der ersten 2 Werkstattabende kann sich sehen lassen ...
Alle Distanzhalter vom Rahmen sind gebohrt und mit M2 Gewinde versehen, Gegengewichte aus 0,8mm Mss wurden fertig ( den Messschieber als Reißzirkel mißbraucht...Hoffentlich sieht das nicht mein ehemahliger Berufschullehrer :lol: ) sowie der Rahmen angerissen und gebohrt. Die Ausschnitte für die Dampfleitungen zum Zylinder und die Frontbleche will ich heute Abend noch hinkriegen. Die 5,5er Löcher für die Gleitstofflager von Knupfer müssen noch Kontakt mit der Reibahle bekommen und es sind noch ein paar Gewinde am Rahmen fällig, dann kann ich schon zusammensetzen :flt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Räder werden nochmal blank gemacht und die Gegengewichte mit Loctite angeklebt.

Soviel für heute aus dem Gewölbekeller des to...ähm des Wahnsinns :wink:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 22:18 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: Bei Tübingen
...von wegen " soviel für heute" ... ich und mein großes Maul :flt: :flt:



Gebohrt , gefeilt und geahlt
& jetzt mit dem Ergebnis geprahlt :mrgreen:



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Aber jetzt ist wirklich Schluss :pff:


Zumindest für heute :flt:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 23:51 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 17:19
Beiträge: 106
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Holger,

ich bin begeistert, wie sauber du ohne Maschinen arbeitest. Wenn das so weiter geht, steht in 4 Wochen eine Lok auf den Gleisen und der Dampf drückt gegen den Kolben. :TOP :PRO

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.06.2019, 07:37 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo Michael,

danke für die Blumen :D

Ganz so schnell wird´s nicht gehen.. Ziel ist nächstes Jahr Schramberg. Will diesmal etwas "feiner" detaillieren als bei der Hf, also auch ein paar Nieten setzen etc.

Am Wochenende sollen noch Puffer, Zylinder und Flaschenöffner dran. Mal sehen ob ich Sonntag ne Rollprobe schaffe damit ich bald den Rahmen lackieren kann :Q :Q

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 22:35 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: Bei Tübingen
Neues aus der FWWW...

Zunächst mal waren am Rahmen die im Bericht oben zu sehenden Zusatzaussparungen der Zylindernische nötig >> sonst haut es mit den Verschraubungen nicht hin, Planungsfehler meinerseits :W
Demnächst stell ich ne korrigierte Skizze der Rahmenwangen ein....

In Zwischenzeit hab ich die Zylinder von Herrmann zusammengesetzt, diese sind im Zusammenbau selbsterklärend : alle M2 Sechskantschrauben an die Deckel, der Rest für die Schieberkästen ( kurze und lange Schrauben beachten) 8)
Die Dichtungen der Deckel wurden den Nachmittag über in Öl eingelegt, die Dichtflächen der Schieberkästen entfettet und die Dichtmasse dünn, aber flächig aufgetragen. Der Überschuss wurde nach dem verschrauben mit Nitro abgewischt. Kolben und Schieber bekamen etwas Maschinenöl und warten drauf, das es endlich nächste Woche Samstag wird :flt: :flt: :flt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Zylinder bekommen noch Distanzhalter zum Rahmen hin, sonst wirds nixxx mit Gestänge, aber davon beim nächsten mal mehr!

Schönen abend noch , wir sehen uns wieder bei " Holger mit den Feilenhänden" :wink: :wink: :wink:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Muss der Gasbrenner von der Rauchkam.. her gezündet werden
Forum: Grundkenntnisse
Autor: Wolfgang
Antworten: 4
Flamme schlägt nicht zurück zum Brenner
Forum: Allgemeine Fragen und Antworten
Autor: Thomas
Antworten: 20
Feldbahnlok C Kuppler
Forum: Gasbefeuert
Autor: Karsten
Antworten: 45
Regner c-Kuppler
Forum: Bauberichte
Autor: Strelok
Antworten: 2
Regner B-kuppler mit RC - ein Anfängerbericht
Forum: Elektrik
Autor: Anonymous
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz