SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 22.02.2017, 05:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.06.2012, 16:33 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 17:03
Beiträge: 133
Wohnort: Region Elmshorn (D)
Aster/Fulgurex BR 01 Umbau auf Fernsteuerung
Einige technische Daten zur BR 01:
Baujahr 1980, Aster für Fulgurex, Gewicht: 6,1 kg, Länge: 776 mm, Kesselkapazität: 350 ccm, Spiritustank Kapazität 170 ccm, Tender-Wassertank 500 ccm mit Speisepumpe.
Auf Grund eines beschriebenen Umbaus seiner Aster BR 86 auf Fernsteuerung hatte mich Georg "Schienenfresser" ermutigt, meine Aster Br86 ebenfalls umzubauen. Bisher hatte ich meine Aster/Fulgurex-Loks jeweils im Originalzustand belassen. Der Nachteil war, dass keine Steigungen zu befahren waren und die Umschaltung von Vorwärts- auf Rückwärtsfahrt bei den alten Asterloks recht umständlich einzustellen war.
Nachdem der recht einfache Umbau der BR 86 gelungen war, habe ich mich nun an die BR 01 rangetraut.
Ich bin jemand der nur Bohrmaschine, Schraubenzieher, Schraubenschlüssel und Lötkolben im Bastelkeller nutzt. Also kein Spezi fürs Selbermachen von Teilen etc.
Verwendet habe ich Standardteile wie Servohalterungen (horizontal) von Regner. Ebenso habe ich die vorhandene Halterung für die Vorwärts- auf Rückwärtsumschaltung für die Servohalterung wieder genutzt. Das bedeutet, für dem Umbau habe ich in der Lok lediglich zwei Löcher für die zweite Servohalterung neu bohren müssen.
Der Tender bekam einen Aufsatz zur Unterbringung von Empfänger, Akkus, Ein-Ausschalter.

Der Aufsatz ist abnehmbar, so dass ich ohne Probleme an den Spiritustank und die Stellschraube rankomme.
Ebenso kann ich den Wassertank im Tender (mit Pumpe) weiter verwenden. Bei Einbau eines Speiseventils in der Lok könnte ich sogar auf den Wassertank im Tender verzichten. Das ist auch schon so eingeplant.
Hier sind einige Bilder :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Der nächste Umbau ist auch schon geplant. (Es scheint mir wohl Spaß zu machen) :lol:
Gruß Holger


Zuletzt geändert von Sascha am 16.06.2012, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bilder direkt eingestellt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.2012, 14:00 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 10:31
Beiträge: 1114
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Holger
Gratuliere zu Deinem Umbau :TOP . Wie Du so schreibst hast Du anscheinend so richtig Blut geleckt und kannst ebenfalls nicht mehr auf die Fernsteuerung verzichten.
Sie bietet einen ungeahnten Fahrspass den man mit nachrennen nicht haben kann. Ich bin gespannt auf Fotos Deiner weiteren Arbeiten.
Funktioniert bei Dir die Dampfpfeife? (Aster Europ sagt klar ausbauen funktioniert nicht bei der BR01 Baujahr 1980)
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.2012, 17:15 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 17:03
Beiträge: 133
Wohnort: Region Elmshorn (D)
Hallo Georg.
Die BR01 hatte ich in einer Auktion erstanden. Die Lok hatte keine Pfeife und war lediglich mit Druckluft gelaufen. Für den Druckluftanschluß war der ursprüngliche Pfeifenanschluß genutzt worden.
Die Dochte/ Brenner sowie die gesamte Lok war sonst ohne jegliche Gebrauchspuren.

Als nächstes ist die PLM dran. Die PLM hat eine Pfeife, die auch funktioniert und recht gut klingt.
Gruß Holger

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.06.2012, 17:54 
Offline
Inaktiv

Registriert: 27.09.2010, 20:41
Beiträge: 27
Wohnort: Bönnigheim
Hallo Holger

Dein Umbau sieht gut aus. Auch ich möchte meine Aster 01 mit einer Fernsteuerung ausrüsten. Ich hoffe es gelingt mir genauso gut wie Dir. Beim Georg seiner 86-ger habe ich mir den Umbau kurz ansehen können. Er hat sogar den Bläser mit einem Servo ausgestattet. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich habe leider keinerlei Erfahrungen mit einer Spirituslok. Verwendest du die Dochte oder hast du dir auch schon "Keramikröllchen" gedreht? Musst du deine Lok "anschieben" oder drückt sich das Kondensat selbst raus?

Gruß
Mike


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.06.2012, 18:32 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 17:03
Beiträge: 133
Wohnort: Region Elmshorn (D)
Hallo Mike.
Mit Dochtmaterial habe ich schon Verschiedenes getestet. Entweder nutze ich nun das Material von Aster Europa von den Twerenbolds
http://www.astereuropa.com/
oder noch besser ìst das spezielle Dochtmaterial aus Kanada, zu beziehen über Bram Hengeveld aus den Niederlande
http://www.exclusivemodels.nl/
Die Aster/Fulgurexmodelle werden von mir vorwärts/rückwärts angeschoben zur Entfernung von Kondensat. Der Kessel wird mit max. 75 % Wasser gefüllt damit nicht so viel Wasser raugepresst werden muss. Das steht auch in den Betriebsanleitungen für die jeweilige Lok.
Der Spiritusbehälter ist bei den älteren Aster/Fulgurex-Loks (besonders bei der BR01) meist so groß, dass der Inhalt wesentlich länger ausreicht als der Wasservorrat im Kessel. Also aufpassen und rechtzeitig Wasser mit der Speisepumpe nachfüllen. Dann ist ein Endlosbetrieb der Lok ohne Probleme möglich, da auch der Spiritus nachgefüllt werden kann.
Meine BR 01 ist inzwischen mit den Servos im Freien getestet und ich bin sehr zufrieden. Der Fahrspass ist enorm gestiegen. Für den Bläser habe ich bewusst kein Servo vorgesehen, da brauch ich weiter mein Fingerspitzengefühl, aber dass ist wohl auch Ansichtssache.
Gruß Holger


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aster Old Faithful Umbau
Forum: Tuning
Autor: Georg
Antworten: 9
BR 86 Aster Umbau zum Betriebsmodell
Forum: Spiritusbefeuert
Autor: Georg
Antworten: 38
Aster BR 98 Glaskasten - Umbau auf Gas
Forum: Gasbefeuert
Autor: ga40at
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum