SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2021, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 29.04.2021, 17:53 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2021, 19:38
Beiträge: 33
Wohnort: 23898
Hallo,
Bin gerade dabei den Dampfverteiler neu zu bauen, da es mit der Wasserstandsanzeige nicht so funktioniert, wie ich es mir vorgestellt hatte.
habe die Lok auch schon mit Wagen fahren lassen.
Hier der Link zu den Videos.
Gruß Michael
https://www.youtube.com/watch?v=DnYBsiU07h0
https://www.youtube.com/watch?v=oyPBtJJJJ7Y
https://www.youtube.com/watch?v=IEL2euk3alo


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 30.04.2021, 19:35 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2021, 19:38
Beiträge: 33
Wohnort: 23898
Hallo,
Dampfverteiler ist neu gebaut, Druckprobe ist auch erfolgreich verlaufen, Rauchkammertür ist auch eingebaut, muss noch eine Verriegelung dafür bauen und dann kann der Gastank wieder eingebaut werden.
Gruß Michael
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 16.05.2021, 17:05 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2021, 19:38
Beiträge: 33
Wohnort: 23898
Hallo Leute,
die Wilescozylinder haben die Belastung nicht ausgehalten, darum habe ich ein neues Fahrgestell gebaut und es mit Zylindern ,Rädern und Umsteuerventil der Fa.Regner ausgestattet.
Desweiteren habe ich das Umsteuerventil und den Dampfhahn mit Servos bestückt.
Probefahrt und Belastungstest sind gut verlaufen.
Hier noch einige Bilder und Links für die Videos.
Gruß Michael
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

https://www.youtube.com/watch?v=rWmFyNyOitc
https://www.youtube.com/watch?v=m0Zi5cgE76k
https://www.youtube.com/watch?v=onVfcpl9s38
https://www.youtube.com/watch?v=xccsDflRBmQ
https://www.youtube.com/watch?v=1R0P1JrY0fM
https://www.youtube.com/watch?v=ouZ2nYKaWRc


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 16.05.2021, 23:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 17:19
Beiträge: 294
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Michael,

deine Jennifer fährt sehr schön. :TOP
Was hat an den Zylindern nicht gehalten?

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 18:54 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2021, 19:38
Beiträge: 33
Wohnort: 23898
Hallo Michael,
die Wilescozylinder waren schon gebrauchte aus der Bucht, sind relativ undicht genauso wie die Steuerkolben,
habe sie noch nicht entsorgt, werde sie jetzt demnächst auseinander nehmen und mal schauen , ob ich sie reparieren kann, das alte Fahrgestell habe ich ja noch, vielleicht entsteht daraus eine neue Lok.
Zum Üben ist das immer gut.
Kannst Du vielleicht etwas zu dem Dampfausstoß beim fahren der Lok sagen, habe mir deinen Baubericht über die Emma mehrmals durch gelesen, das hat mir schon sehr geholfen und natürlich auch die sehr interessanten Beiträge von Wolfgang, zum Beispiel über die Steuerkolben mit viel Dampf und wenig Leistung.
Ich kann es schlecht einschätzen, da ich erst am Anfang der Dampflok bauerei bin.
Gruß Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 18.05.2021, 09:28 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 10:06
Beiträge: 1105
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Michael!
Ich glaube, dass du mit der Lok zu Frieden sein kannst. Jetzt ist erst ein mal Fahren angesagt.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 18.05.2021, 18:32 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 17:19
Beiträge: 294
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Michael,

ich habe keine Emma, du meinst sicher die Jennifer?
Deine Lok fährt doch gut. Manchmal sieht es etwas schnell aus.
Wenn die Zylinder noch in Ordnung sind, kannst du ja Kolben und Schieber neu drehen und weiter geht’s.

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 18.05.2021, 18:39 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2021, 19:38
Beiträge: 33
Wohnort: 23898
Hallo Wolfgang,
danke für die gute Nachricht, bin heute auch gleich noch 3 Kesselfüllungen gefahren, macht richtig Spass. Werden dann mit der Fertigung von Kleinteilen, wie Puffer und dergleichen beginnen, ein Dach fehlt auch noch, Blech ist aber schon zugeschnitten.
Mit einer Kesselfüllung, 0,25 Liter, kann ich ca. 18 min fahren, ich denke mal, das das ganz gut ist.
Gruß Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 18.05.2021, 19:16 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 10:06
Beiträge: 1105
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Michael !
Die Zeit ist nicht aussagekräftig, die Kilometer sagen mehr aus. Strecke abmessen und Runden zählen, kein Wasser über das Sicherheitsventil verschwenden. So kann man leicht feststellen, ob sich etwas verbessert oder verschlechtert. So mache ich es. Das der Kessel ausreichend Dampf bringt kann man ja sehen , sonst könntest du nicht so schnell fahren und das freut mich.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 18.05.2021, 21:20 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2021, 19:38
Beiträge: 33
Wohnort: 23898
Hallo Michael, Hallo Wolfgang,
Michael, ich habe Dich mit Christian verwechselt, entschuldige bitte, demnächst werde ich dann mal die Wilescos versuchen zu reparieren.
Wolfgang, danke für den Tipp, also Strecke messen, Runden zählen und die Kilometer ausrechnen.
Auf alle Fälle muß die Lok noch vorn Ballast bekommen, sie ist doch etwas Hecklastig geworden, aber erstmal bekommt sie noch ein Akkupack auf die rechte Seite spendiert in den Wasserkasten eingebaut.
Ja, sie kann doch recht schnell werden, ich bin erstaunt. dabei ist der Dampfhahn gerade einmal eine viertel Umdrehung geöffnet. Heute habe ich eine Gashahnstellung gefunden, da hält sie 2,2 bar Druck und fährt auch nicht übermäßig schnell mit den 12 Wagen. Das Sicherheitsventil schein nicht besonders gut zu sein, es bläßt teilweise schon bei 2,5 - 3,3 bar ab, habe es mal demontiert, der Teflonkegel sieht aber5 recht ordentlich aus, werde mir mal so ein Teil aus Messing oder Rotguß drehen und dann auf dem Sitz einschleifen, ich denke mal das es dann besser wird, ich werde dann davon berichten.
Gruß Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 19.05.2021, 09:33 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 10:06
Beiträge: 1105
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Michael!
Zum Sicherheitsventil: Ich habe den Prototyp mit dem Teflonkegel 38 ° Grad und den Sitz 60° Grad gemacht. Ich weiß nicht, ob der Kegel noch von mir ist. Regner hat den Sitz aus produktionstechnischen Gründen verändert. Wenn die Ventile nicht dicht waren, habe ich den Sitz mit einem 60° Senker und Drehmaschine, händisch nach gerieben. Versuche haben gezeigt, dass die 60°zu 38° Grad Winkel einen noch nicht klemmenden Sitz mit kleiner Berührungsfläche machen. Ist der Kegel und der Sitz in Ordnung, wird das Teflon nach der Erwärmung sich anpassen. Deswegen liebe ich Teflon. Ein kleiner Fingerdruck kann nachhelfen. Diese Bauart dichtet schon mit geringem Federdruck, "säuselt" bei leichtem Überdruck und schließt ohne starkem Druckabfall. So war es von mir geplant.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ähnlich Jennifer II
BeitragVerfasst: 19.05.2021, 13:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 788
Wohnort: Bei Tübingen
stahlpanther hat geschrieben:
Hallo Michael,
die Wilescozylinder waren schon gebrauchte aus der Bucht, sind relativ undicht genauso wie die Steuerkolben,
habe sie noch nicht entsorgt, werde sie jetzt demnächst auseinander nehmen und mal schauen , ob ich sie reparieren kann, das alte Fahrgestell habe ich ja noch, vielleicht entsteht daraus eine neue Lok.
Zum Üben ist das immer gut.
Kannst Du vielleicht etwas zu dem Dampfausstoß beim fahren der Lok sagen, habe mir deinen Baubericht über die Emma mehrmals durch gelesen, das hat mir schon sehr geholfen und natürlich auch die sehr interessanten Beiträge von Wolfgang, zum Beispiel über die Steuerkolben mit viel Dampf und wenig Leistung.
Ich kann es schlecht einschätzen, da ich erst am Anfang der Dampflok bauerei bin.
Gruß Michael


Hi Michael,

Du kannst sie zerlegen und auf jeden Fall die Kolben mit Teflonschnur wickeln, das bringt schon was. Die Zylinderdeckel kann man mit den Zylindern weich verlöten oder mit Loctite 542 einkleben. Erwarte von den Wilescozylindern aber keine Höchstleistung, aber für 3 - 4 kleine LGB Wagen reicht es aus, mehr ist bei meinem Obelix auch nicht drin und der ist im Prinzip die Vorgängerversion der Jennifer. Bei meinen Selbstbauwagen, die für Vincent gebaut hatte, packt er wesentlich mehr, da sie leichter sind. Mit den Regner Zylindern wirst Du an der Maschine auf jeden Fall eine große Freude haben.

PS: saubere Arbeit :TOP

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz