SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 12:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 28.07.2018, 19:42 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1265
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Günter
Ich gratuliere Dir zur Fertigstellung Deiner 01 ein super schönes Teil. Ich habe den Baubericht fleissig mitgelesen und freue mich nun ebenfals auf bewegte Bilder.
Gruss
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 19:14 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 271
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Schienendampfer

lange hat sich hier nichts mehr getan, was sich hiermit ändern soll.
Wie schon bekannt, habe ich meine BR01 bisher mit Aktivkohle beheizt. Dies ging auch recht ordentlich, aber ich war doch recht heftig mit Kohleschaufeln beschäftigt. Auf meinem Rollenprüfstand, wie in Schramberg ausgestellt, waren keine Laufzeiten (über 5 Minuten) ohne Nachlegen zu erreichen.
Also, bei Joep Kohle bestellt und getestet. Dabei habe ich Buch geführt.
Nach einer Anlernzeit von ca. 1Std. hatte ich das Heizen soweit im Griff, dass die 01 bei mäßiger Last durch den Prüfstand 14 Minuten ohne Nachlegen bei konstantem Druck lief.
Nach ca 2 Stunden Betrieb habe ich den Test beendet, ohne dass das Feuer in dieser Zeit ausgegangen wäre.
Eines habe ich festgestellt: Das Feuer brennt nicht vollkommen aus. Hier werde ich am Rost noch was ändern, ebenso werde ich die Hilfsbläserdüse abändern.
Mit Hilfe meines Enkels habe ich das kleine Filmchen aufgenommen.

https://www.youtube.com/watch?v=_FNB8wl ... e=youtu.be


Mit besten Grüßen

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 13.06.2019, 19:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 706
Wohnort: Bei Tübingen
Herrlich :B
Läuft ja wie ein Uhrwerk. Einfach traumhaft

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 19.10.2019, 18:28 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 271
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo liebe Schienendampfer,

am vergangenen Montag hatte ich die Gelegenheit, meine BR01 auf der Anlage der EiWi, Spur 1 Freunde in Witterswil/Schweiz auf einer Anlage zu fahren. Bei herrlichem Sonnenschein habe ich etliche Runden fahren können, wobei sich doch noch ein paar Mängel zeigten, und zwar:
Der Zug durch den Abdampf ist bei kleiner Last zu gering, dadurch muß der Hilfsbläser geöffnet werden, was einen erhöhten Dampf-und Wasservergrauch mit sich bringt. Auch scheint der Luftdurchlass durch den Rost nicht optimal zu sein. (Zu breite Stege)
Die Wassernachspeisung mit meiner elektrisch angetriebenen Pumpe ist mangelhaft. Frage: Hat jemand einen Plan für eine einfache und doppelt wirkende Achsspeisepumpe?
Die Fahreigenschaften haben mir aber ganz gut gefallen.
Anbei einkleines Filmchen, dessen Erstellung mich ganz schön genervt hat. Deshalb verzeit den Rechtschreibfehler.
Ich hatte einfach keinen Nerv mehr, dies zu korrigieren.



Liebe Gruße

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 20.10.2019, 19:25 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 19:27
Beiträge: 346
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Günter,
das mit der Kohle hätte ich Dir sagen können. es gibt nur Anthrazit für Kohlelok's, und die von Joop benutze ich auch.
Du brauchst eine Achsspeisepumpe die min. 60 ml/min fördert, oder Du kaufst Dir von Walter einen Injektor.

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 25.10.2019, 11:26 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 271
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Andy

ich benutze seit Schramberg die Kohle von Joop; Das mit der Aktivkohle war nicht das Wahre.

Gruß Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 08.12.2019, 19:42 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 271
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Schienendampfer,

parallel zum Bau meiner BR64 habe ich begonnen, die "Mängel" an der BR01 zu beheben.
Die Arbeiten begannen am Kessel; Hier habe ich einen neuen Rost hergestellt und eingebaut, der nun mehr Verbrennungsluft an die Kohle gelangen läßt. Der Rost hat eine Stegbreite von 1,5mm; Die Luftschlitze haben 3,5mm. Auch soll durch die geringere Kontaktsfläche zur glühenden Kohle eine bessere Verbrennung möglich sein.
Bild
Die Wasserversorgung wird künftig einmal mit einer Achsspeisepumpe und mit einem Injector sicher gestellt.
Die Achsspeisepumpe zusätzlich zum Injector habe ich vorgesehen, um die vermutlich doch längere Erprobungsphase zu überbrücken. Die Pumpe kann jederzeit ausgebaut bzw. tot gelegt werden.
Bild
Das Ganze ist mit mehr Arbeit verbunden, wie ich gedacht habe. Ich hoffe aber, die Lok bald mit dem Injector testen zu können.

Mit besten Grüßen

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 17.02.2020, 21:27 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 271
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Schienendampfer,

nun schon einige Wochen habe ich die 01 in Arbeit. (Oh,hätte ich nie damit angefangen) Es kommt nämlich jetzt doch einige Arbeit dazu, die ich so nicht gesehen habe. Deshalb ruhen derzeit alle weiteren Arbeiten.
Wo bin ich derzeit:
Achsspeisepumpe eingebaut, Verrohrung inkl. Bypassventil fertig.
Bild
Da ich zusätzlich zur Achsspeisepumpe einen Injector einbauen werde, habe ich das nötige Pfeifenventil eingabeit.
Bild
Hier einmal eine Stellprobe.
Bild
Auch einen vernünftigen Aschkasten hat die Lok jetzt (Tobias wirds freuen)
Bild
Da für das Injector Ventil auch ein Servo nötig wurde, war auch eine neue Verkabelung notwendig.
Bild
Vorgesehen habe ich, die ersten Tests in den nächsten Wochen zu machen.
Dann berichte ich wieder, bis dann.

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 18.02.2020, 09:00 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 644
Wohnort: Engadin (CH)
Guten Tag Günter

Mit Interesse lese ich deine Beiträge. Der neue Rost mit grösseren Luftschlitzen und kleineren Stegbreiten könnte auch bei uns noch ein Thema werden.
Der nachträgliche Einbau des Injektors in ein bestehendes Modell ist eine Herausforderung. Beim Einbau des Injektors unbedingt darauf achten, dass dieser über dem höchst möglichen Tenderwasserstand eingebaut wird. Wäre er tiefer, könnte das Tenderwasser nach dem ersten Ansaugen durch die Überlaufleitung auslaufen.

Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 29.03.2020, 17:45 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 271
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Schienendampfer,

gestern habe ich das gute Wetter genutzt und einen Teil meiner Umbaurbeiten an der BR01 getestet, neuer Rost sowie Achsspeisepumpe.
Zum Rost: Die Änderungen haben bewirkt, dass das Heizen etwas einfacher geworden ist, zunächst das Anheizen geht irgendwie einfacher, das Feuer zu erhalten ist wesentlich besser als mit dem alten Rost. Das Feuer brennt über die Rostfläche gleichmäßiger und brennt besser.
Die Achsspeisepumpe (Plunger 5mm Hub 8mm) fördert das Wasser, das die Lok bei mittlerer Last verbraucht.
Den Injector konnte ich noch nicht testen. Ich werde ihn aber, so wie es jetzt aussieht nur benötigen, um bei Stillstand der Lok Wasser nach zu speisen.

Mit dampfenden Grüßen

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine BR01 soll es werden.
BeitragVerfasst: 05.04.2020, 17:46 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 271
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Schienendampfer

heute habe ich meine BR01 zum ersten mal mit Wasser per Injector versorgt.
Das Ergebnis hier in Stichworten:
Zunächst, es ist nicht einfach;
Nur für den Betrieb im Freien geeignet, denn es läuft doch erheblich viel Wasser dahin, wo es nicht hin soll.
Wie von Walter beschrieben, muss das Verhältnis Wasser zu Dampf stimmen.
Aber wenn das Teil dann mal tut, geht es ruck-zuck und der Kessel hat wieder Wasser.
Vor dem nächsten Versuch werde ich den Wasserzulauf mit einem Ventil exact steuerbar machen.
Bis dahin

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Beschriften meiner BR01-019
Forum: Beschriften
Autor: Günter
Antworten: 8
Die FWWW ist zurück - ein B-Kuppler soll´s werden
Forum: Gasbefeuert
Autor: Holger Wittig
Antworten: 145

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz