SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2020, 17:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.04.2020, 18:56 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 12:31
Beiträge: 117
Wohnort: Schönwalde-Glien (DE)
Hallo...wünsche frohe Ostertage,

ich bräuchte mal Eure Hilfe in Sachen Allan-Trick Steuerung...ich hab für ein Projekt, was ich bald vorstellen will ne Allan Steuerung konstruiert. Beim Bau des, ich nenne ihn mal "Aufwerfhebel", für Kulisse und Schieberschubstange, habe ich ein Platzproblem an der Kurzen Seite des Hebels.
Meine Frage: Hat mal jemand experimentiert den Hebel um 180° zu drehen? In der Position wäre es günstiger.
Am Hebelverhältnis ändert sich ja nichts, lediglich der Anbauort der Ablenkung verschiebt sich.
Ansonsten muss ich warten bis alle Gestängeteile gelasert sind und ich probieren kann.

Bild

Hier ist der Hebel um 180° verdreht.

Bild

Ursprüngliche Anbauweise

Grüße
Christoph

_________________


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.04.2020, 19:58 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 435
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo Christoph,

nach kurzer Beschau der animierten Grafiken auf dieser würde ich sagen: womöglich.

Ich denke, es macht die Dampfverteilung nicht kaputt aber auch nicht besser. Mal mit Dockstader's Valve Gear simulieren und mehr wissen. Hast du über ein Hebelverhältnis von 1:1 nachgedacht? Dann hebst du die Kulisse nicht ganz so weit. Das ändert nämlich die Voreilung und ich kann mir nicht vorstellen, ob zum zum Guten oder zum Schlechten.

Bitte berichte, was du herausfinden konntest.

Viele Grüße, Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.04.2020, 20:04 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2013, 12:20
Beiträge: 203
Wohnort: Sommerein (AT)
Christoph,

lade dir doch von Charles Dockstader das Valve Gear Programm für die Allan Steuerung herunter.
Drehe die Geschwindigkeit stark runter, zoome in den Zylinder und beobachte die Bewegungen von Kolben und Schieber.
Als nächstes klicke auf "EditDimen",dann "FrameDimensions" - in der rechten Spalte steht zwei Mal "Link Arm" - einmal mit 0.6 und einmal 1 als Wert.
Vertausche die beiden Werte und beobachte wieder die Bewegungen im Zylinder - bei Bedarf wieder tauschen usw.
Du wirst sehen... das hat alles seine Gründe - auch das Hebelverhältnis.
Ich denke nicht dass das funktioniert.

Viele Grüße
Manuel

edit. Stefan war schneller....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.04.2020, 21:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 12:31
Beiträge: 117
Wohnort: Schönwalde-Glien (DE)
Hallo ihr beiden,

danke erstmal für Eure hilfe, ich werd's mal ausprobieren und mich genauer mit dem Programm befassen :BT

Grüße
Christoph

_________________


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.04.2020, 22:09 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2014, 00:02
Beiträge: 58
Wohnort: Ulm (DE)
Ohne es nachgerechnet zu haben, vermute ich doch sehr, dass sich das Timing zum Schlechteren verändert, wenn du den Aufwurfhebel umdrehst.
Die Herren Allan und Trick werden sich schon was dabei gedacht haben...
Aus meiner eigenen Erfahrung gilt: falschrum eingebaut kannst du wählen ob die Lok vorwärts oder rückwärts fährt (für die andere Richtung wage ich nicht, es fahren zu nennen). Richtigrum eingebaut sind vorwärts und rückwärts ein Traum.
Übrigens, wenn die Steuerung richtig eingestellt ist, bewegt sich die Kulisse nicht nach vorne oder hinten, sondern dreht sich nur. Interessanterweise stellt der eine Exzenter dann die Vorwärtsfahrt und der andere die Rückwärtsfahrt ein. Klingt komisch, aber du wirst es sehen.
Charles Dockstaders Programme sind auf jeden Fall besser als meine Erklärungsversuche...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2020, 05:54 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2227
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Christoph!

Kennst Du diese Seite:

https://www.themt.de/org-0015-49.html#alln

Dort steht: "Die Allan'sche Steuerung funktioniert nur bei richtigen Proportionen der Hebelarme A und B,"

Bild

Vielleicht findest Du einige Möglichkeit Deiner Probleme zu lösen!

Gruß Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2020, 20:23 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 435
Wohnort: Leipzig (DE)
Hi Christoph,

nachdem ich gestern fluchend aufgegeben habe, deine Geometrie durch ein halbdurchsichtig dargestelltes Valve Gear nachzustellen, habe ich mich darauf besonnen, dass das gar nicht deine Frage war :)

Hier hast du das Schieberpositionsdiagramm vom Beispiel in Dockstader's Valve Gear 10d:
Bild

So sieht es aus, wenn du b und a vertauscht.
Bild

Ich würde sagen: der Schieber geht so weit raus, dass mitten in der Ausströmung der Ausströmkanal voll verdeckt wird, oder sogar der Schieber in den Ausströmkanal einströmen lässt. Ich würde mich jetzt den Vermutungen der anderen anschließen: Nein.

Deine Konstruktion nachzustellen überlasse ich mal dir. Das ist mir in dem Tool zu anstrengend. Ständig blink das "ERR" ;)

Viele Grüße,
Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2020, 19:33 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 12:31
Beiträge: 117
Wohnort: Schönwalde-Glien (DE)
Hallo,

es freut mich ein wenig, dass ich mit der Frage zum Grübeln angeregt habe. Ich habs, wie Manuel empfohlen hatte, mal im Dockstader ein bisschen ausprobiert und bin wie Stefan und die Anden vorhergesagt hatten, auf ein skurriles Ergebnis gekommen...der Schieber spielte völlig wild. Bei meinem Teil wollte ich von Vor-und Rückseite mit den Zugstange für die Kulisse heran gehen. Von der Vorderseite allein wird denke ich auch gehen, be der Rückseite ist leider die Umsteuerwelle dem Auge der Zugstange im Weg. Vielleicht rechne ich nochmal ein bisschen, damit der Hebel länger wird.

Hat sonst jemand von Euch eine Stainz von Regner mit Allan Steuerung und kann mal ein paar Maße als Vergleich ermitteln?

Schöne Ostern
Christoph

_________________


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2020, 20:13 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 435
Wohnort: Leipzig (DE)
Hi Christoph,

was mir auch aufgefallen ist: bei dir in der Zeichnung scheinen die Stangen gekreuzt zu sein... Das sieht an dem Beispiel aus dem Valve Gear 10d auch schon nicht so gut aus:

Bild

Also ich wäre mal sehr gespannt, wie die Dampfverteilung der nicht simulierten Steuerung aussieht. Hoffentlich sind die bestellten gelaserten Teile nicht gleich für die Tonne.

Viele Grüße,
Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2020, 22:26 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 12:31
Beiträge: 117
Wohnort: Schönwalde-Glien (DE)
Hi Stefan,

bei ein paar Teilen würde das wahrscheinlich nichts ändern, weil die längenmaße fest sind, egal welche Form. Du hast richtig erkannt, es sind gekreuzte Exzenterstangen. Wurde, so wie ich gelesen habe, bei Lokomotiven verwendet und ist auch beim Original meiner Lok so. Ich hab allerdings nirgends gelesen, dass es bei der Berechnung der Längen für die Wippe einen Unterschied macht, ob es offene oder gekreuzte Stangen sind. Ich weiß gar nicht, ob man bei Dockstader die Anordnung der Stangen ändern kann...kennt es jemand? Bin noch nicht sehr vertraut mit dem Programm.
Ich werd dann erstmal alles so verbauen wie vom Erfinder gedacht und bin selber sehr gespannt, ob das alles so funktioniert was ich da zusammen gereimt hab. Ich lasse es euch gerne wissen. Die Allan Steuerung ist schon ein kleines Mysterium :mrgreen:

Grüße
Christoph

_________________


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2020, 06:47 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 435
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo Christoph,

An der Kulisse geht es nicht, duch ein negatives Maß die Stangen zu tauschen. Deswegen habe ich einfach die Exzenter verdreht. Im Standardbeispiel hast du Exzenterwinkel von 118 Grad (90 + 28 Voreilung) daraus hab ich einfach 242 gemacht (360-118 bzw. 270 - 28 Voreilung).

Viele Grüße, Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2020, 09:47 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 12:31
Beiträge: 117
Wohnort: Schönwalde-Glien (DE)
Ahh natürlich, vielen Dank.

_________________


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Frage zu Materialstärke bei Dampfkesseln
Forum: Fragen, Tipps und Tricks
Autor: Der Havelländer
Antworten: 3
Die Steuerung des Bullen
Forum: Tuning
Autor: Pal
Antworten: 85
Die ewige Frage - welche Drehe
Forum: Drehen
Autor: MarkusW
Antworten: 19
Frage zu Kupplung und Puffer
Forum: Puffer und Kupplungen
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz