SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2021, 20:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 16:18 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Danke Reinhold,

ja die Lok ist eine Schweizerin unverwechselbar, aber...
es ist nicht Ricola, ich habe es nicht erfunden...
alle Komponenten sind Deutsche Wertarbeit und ohne diese, gäbe es sie nicht da ich kein Selbsbauer bin.

Gruss
Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 23:58 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Der Injektor funktioniert,

ferngesteuert...aber nicht auf Anhieb. Erst heute Abend nach mehrmaligen Anheizen und mehrmaliger Demontage des Injektors und des Injektor(Pfeifen)ventil in den letzten Tagen.
Die Überlaufleitung braucht bei meiner Montage keine Entlüftung, das T Stück wurde entfernt. Der Messingring für die Wasserdrosselung funktioniert nun mit einer Madenschraube. Das Wasserstandglas in der Zuleitung wurde entfernt, ein Tenderwasserstand muss man anderst realisieren. Es erweist sich als Vorteil, dass sich der Wassereinlass am unteren Wasserstand befindet, man sieht mitgerissene Luftblasen wenn Wasser in den Kessel fliesst. Vorläufig kann ich mir das Speisen nur im Stillstand vorstellen, man muss den Überlauf genau sehen um dann beim Erscheinen von Wasser das Ventil ganz zu öffnen.
Die Bedienung ist wie alles an einer Dampflok, eine Augen, Ohren und Hirnarbeit, und will geübt werden. Der Injektor eignet sich nicht für Innenanlagen, es läuft, tropft und tröpfelt etliches Wasser und Dampf durch den Überlauf.
Es macht aber Spass den Injektor zu bedienen und es freut einem, wenn es funktioniert.
Sobald als möglich, werde ich versuchen noch bewegte Bilder davon zu machen.

Gruss
Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 00:50 
Offline
Inaktiv
Benutzeravatar

Registriert: 31.01.2018, 17:37
Beiträge: 78
Wohnort: Deutschland-England
Cool.... das Teil sollte in Serie gehen...
Alex

_________________
Gruss Alex


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 17:07 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Die bewegten Bilder

zum Injektor sind nicht so spektakulär. Es ist gar nicht so einfach zu Filmen und den Injektor zu bedienen.
Zu den Aufnahmen: Der Überlauf tröpfelt schon bald nach dem Anheizen. Dies hat nichts mit dem Injektor zu tun, sondern mit dem Dampfventil, das nicht 100% dicht ist. Hier wird gelegntlich noch ein anderes Produkt zur Anwendung kommen.
Bei der Gasfeuerung der G4/5 ist es am sinnvollsten, kurz vor dem Abblasen des Sicherheitsventils bei ca. 4 bar zu Speisen. In der Aufnhame sieht man, wie schnell dann der Wasserpegel im Tender beim Speisen sinkt. Speisen sollte man viel und kurz, und nicht wenig und lang, denn sonst senkt man den Kesseldruck und es fehlt der Dampf für die (eventuelle) Bergfahrt.
Bei den Versuchen konnte ich bei einem Kesseldruck von 4 bar, bis hinunter auf fast 2 bar in einem Mal Speisen, dabei wird das halbe Tenderwasser gespeist.
Die Bedienung ist folgende: Zuerst wird das Dampfventil nur ganz wenig geöffnet. Sobald aus dem Überlauf nicht mehr Dampf, sondern Wasser kommt, wird das Ventil ganz geöffnet und das Spesisen setzt ein. Bedingung ist, dass die Wassermenge zum Dampfdruck passt. Dies wurde schon vorher an der Wasserzuleitung eingestellt.
Der Tender ist noch nicht derjenige welcher an die Verbundlok kommt. Der noch zu bauende Tender wird einen grösseren Wassertank haben, und der Gastank bekommt eine eigene Wanne.
Genug geschrieben, Bilder anschauen...

https://youtu.be/JpW8P-hEqxM



Gruss
Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 17.12.2018, 12:02 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Der Tender

Auf die Ausstellung in Schramberg 2018 konnte ich die Lok mit dem Tender der Freestyl Lok 151 in Betrieb nehmen. Der saugende Injektor hergestellt von Walter (Kolbenschieber), hat mich dort so überzeugt, dass ich gleich einen erworbren habe. Nun kam aber der Sommer, und die Bautätigkeit in der Werkstatt hat sehr abgenommen. Nun ist der Tender fast fertig, es fehlt noch die einfache Verdrahtung des Akkus mit dem Schalter und der Stecker für die Speisung der Verbraucher auf der Lok. Entgegen meinen Plänen wird der Akku auf dem Tender und nicht unter dem Boden plaziert. Später wird dann eine Kohleatrappe diesen verdecken. Auf dem Tender sind nun zwei getrennte Wassertanks. Einer mit dem Gasbehälter, welcher mit Dampf beheizt werden kann und einer mit 2,5dl Wasserinhalt, dass unbedingt kalt bleiben muss, für die Speisung mittels Injektor. Deshalb ist der Behälter welcher beheizt werden kann, gegenüber dem Boden und dem Wassertank mit Kork isoliert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild des Tenders der Lok 151, zum Vergleich.

Bild


Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 20.12.2018, 20:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Auch ein Tender,

muss getestet werden. Der Gastank, die Heizmöglichkeit dazu, der Wasservorrat für den Injektor und die Stromversorgung zur Lok mit den steckbaren Leitungen dafür. Test bestanden.
Heute habe ich die Lok auf den Rollen angeheizt und den Injektor getestet. Dazu braucht es Dampf, den der Kessel mit den Längssiederohren sehr gut produziert. Der Injektor funktioniert mit nur einem Servo, genau so wie Walter (Kolbenschieber) in seinem Beitrag es beschreibt.
34487225nx30160/kohlebefeuert-f5/kleine-feldbahnlok-mit-kohlefeuerung-t2498.html
Ein Speisen während der Fahrt ist wohl möglich, aber das Wasser welches durch den Überlauf tröpfelt, tropft oder fliesst landet am besten in einer Auffangschale. Auf Gartenanlagen spielt das aber keine Rolle.
Ich habe einen kleinen Film davon gemacht. Man sieht am Überlauf, wie zuerst das Wasser angesogen wird, sobald es fliesst wird das Dampfventil zum Injektor ganz geöffnet, am Überlauf kommt nun nichts mehr, das Wasser wird in den Kessel befördert. Am Wasserstandsglas erkennt man mitgerissene Luftblasen. Am Manometer sieht man wie der Druck langsam sinkt.



https://youtu.be/c6PD7NKCDjE


Bild


Bild


Bild


Bild

In den nächsten Tagen stehen noch Probefahrten auf der Testanlage an, ich werde versuchen bewegte Bilder davon zu machen.

Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 15:30 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Fototermin

in der tief verschneiten Engadinerlandschaft. Nach Montage des grossen Schneeplugs, wollte ich noch Bilder im Schnee haben. Eigentlich ist die Lok nun fertig, bis auf die provisorische Rauchkammertür und die Farbgebung, welche aber frühestens nächsten Sommer ausgeführt wird. Nach Justierarbeiten am Brenner und am Injektor hat sie verschiedene Fahrten auf der Versuchsanlage gemacht welche ich aber nicht aufgenommen habe. Vorläufig beende ich mit diesen Bilder den Umbau der Verbundlok.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Vieleicht kommt sie nochmals mit nach Schramberg
Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 16:05 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 965
Wohnort: Aargau (CH)
Christoph,

eine wirkliche Supermaschine ist das geworden. Ist halt schon eine andere Nummer als die Regner G 4/5.. Eigentlich schade dass diese Lok in dieser Ausführung nie käuflich war. Nun jetzt noch die richtige Farbe und eine Superbeschriftung dann hast du ein Unikat das seinesgleichen sucht.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 16:31 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 356
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Zitat:
eine wirkliche Supermaschine ist das geworden

...dem kann ich nur beipflichten, meine Hochachtung, eidgenössische Qualitätsarbeit.
Bis in Schramberg,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 18:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 788
Wohnort: Bei Tübingen
Donnerwetter was für ein Prachstück! :B :B :B :B
Gratulation zu dieser Maschine. Hut ab vor deiner Leistung :TOP :TOP

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 18:55 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2015, 11:03
Beiträge: 39
Wohnort: Bern (CH)
Hallo Christoph

Eine Augenweide!!! Was für eine Maschine. Und dann noch das Wetter...

Gruss, Peter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner RhB G 4/5
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 19:16 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1293
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Christoph
Wau.......... ein super Teil :B :B
Freundliche Grüsse
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz