SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 24.06.2021, 03:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 98 6213 - Spur II - B-Kuppler
BeitragVerfasst: 15.10.2017, 15:51 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008, 17:52
Beiträge: 1091
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Heilbronn (DE)
Hallo Robert und Gerd,

Zitat:
Marco oder Jens könnten dich dabei unterstützen


Das würde ich gerne aber ich möchte keine weitere Baustelle aufmachen. Davon habe ich schon zu viele angefangen. Ich feue mich wenn es weitere Regelspurechtdampfprojekte gibt aber möchte mich nirgens mehr verpflichten.

Beste Grüße,

Marco

_________________
"Wenn ein Mann je den Regler geöffnet, das Feuer geschürt und somit das Dampfross zum Leben erweckt hat, so ändert das seine Seele." (John Snell)

Mein YT-Kanal:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 98 6213 - Spur II - B-Kuppler
BeitragVerfasst: 15.10.2017, 16:30 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2010, 09:48
Beiträge: 71
Wohnort: Region Berlin (D)
Hoi Marco, in dem Fall von mir geschriebene, ging es mehr um eine beratende Funktion, ggf Tipps und Tricks sowie Hersteller zu nennen, damit Georg an sein Ziel kommt, ohne in den finanziellen Ruin zu geraten. Ich weiß auch das Tobias und Hans ( Grüezi in die Schweiz), über ein enormes Fachwissen haben das dabei Helfen kann.

Wie in Schramberg gesagt und woanders geschrieben, ich bin Novize, ich bin Grobmotoriker. Daher momentan nur Gleisbau


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 98 6213 - Spur II - B-Kuppler
BeitragVerfasst: 15.10.2017, 18:18 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2011, 15:39
Beiträge: 847
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Robert und alle die PMs geschrieben haben,

es ging eigentlich nicht darum, dass mir alle helfen meine Spur 2 Lok bauen.
Ich wollte dazu animieren gemeinsam eine kleine Serie dieser und eventuell der kleineren Schwester der Lok Nr. 7 der Kandertalbahn zu bauen. Viele der wenigen Details solcher Privatbahn Lokomotiven von Anfang des 20. Jahrhunderts sind gleich, so dass man mit wenig Änderungen auch andere Vorbilder ins Modell umsetzen kann.

Grüße
Georg


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 98 6213 - Spur II - B-Kuppler
BeitragVerfasst: 05.06.2021, 21:10 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2011, 15:39
Beiträge: 847
Wohnort: Hamburg (DE)
In den letzten Wochen habe ich mal den Kessel angefangen. Ziel war es nur die Teile die zwischen Wasser und Feuer oder Rauchgasen sind, aus Kupfer herzustellen und den Rest aus Edelstahl.
Los ging es mit der Bearbeitung eines natlos gezogenem Rohrs 50 x 1,5 mm auf der Drehmaschine.

Bild

Dann wurde auf meiner CNC Fräse mit Drehachse der Teil der Feuerbüchse bearbeitet.

Bild

Und anschließend aufgebogen.

Bild

Aus 2 mm starkem Edelstahlblech wurden dann die restlichen Teile ausgefräst.
Was bis zum eintreffen von speziellen Blechfräsern mehrere 1,5 und 2 mm HM Alufräser gekostet hat, wobei meistens Fehler in der Programmierung oder in den Geschwindigkeiten schuld war.

Bild

Aus Edelstahlrundmaterial wurden die Gewindenippel gedreht.

Bild

Bild

Da ich die Fräsprogramme direkt in G-Code schreibe, musste ich beim Dampfdom schon etwas überlegen, bis ich die innere Kontur mit der Sinusfunktion abgebildet hatte.
Die vierte Achse an meiner Fräse, die ich nun endlich in Betrieb genommen habe, ist hier sehr hilfreich, um solche Teile von allen Seiten in einer Aufspannung bearbeiten zu können.

Versuche Edelstahl in 1 bis 2 mm stärke mit meinem PUK Schweißgerät dicht zu schweißen gelangen mir nur mit sehr großem Zeitaufwand.
Mit dem neu angeschafften WIG Schweißgerät muss ich noch üben, da hier die Materialstärke eher am unteren Ende ist.
So habe ich alle Teile nur mit dem PUK Schweißgerät zusammen geheftet und dann Stück für Stück mit Silberlot gelötet.

Bild

Bis auf die Stellen, wo das Kupfer in der Nähe war, ging das auch problemlos.
Die äußersere Verbindung von Kesselrohr und Vorderseite der Feuerbüchse habe ich leider auch nach mehreren Versuchen nicht völlig dicht bekommen. Da half auch das aufheizen der Feuerbüchsendecke mit einem zweiten Brenner nichts.
Bei der Kaltwasserprobe sickert ab 4 bar an zwei Stellen Wasser durch. Mit dem Gasbrenner beheitzt gibt es da weniger Probleme. Als Experimentalkessel wir erst mal genutzt und dann als Ladegut verschrottet.
Beim nächsten Kessel werden alle Verbindungen von Edelstahl zu Edelstahl geschweißt und die Kupferteile zum Schluß mit Silberlot verlötet. Da alle Fräsprogramme vorhanden sind ist der Aufwand ja überschaubar.

Heute ist der Wasserstand entstanden.

Bild

Erstaunlicherweise war er mit der ersten gedrehten Verschlußschraube und dem ersten abgelängten 5 mm Glasrohr dicht.

Viele Grüße
Georg


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 98 6213 - Spur II - B-Kuppler
BeitragVerfasst: 06.06.2021, 20:21 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 19:27
Beiträge: 428
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Georg,

warum möchtest Du den Kessel mit Edelstahl-Kupfer ausführen? Es gibt doch nichts besseres als einen Kupferkessel, oder muß ich meinen Horizont hier erweitern?

_________________
Mein Yuotube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCZTYz- ... F5w/videos
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 98 6213 - Spur II - B-Kuppler
BeitragVerfasst: 06.06.2021, 21:10 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 507
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo Andy,

Edelstahl leitet Wärme schlecht. Also alles aus Kupfer, was Heizfläche ist, und alles andere aus Edelstahl. Die Wärmeausdehnungskoeffizienten sind auch deutlich ähnlicher als bei Kupfer/Messing, was ja auch schon probiert wurde.

Hallo Georg,

schön zu sehen, dass es mit diesem Projekt weiter geht. Warum willst Du den Kessel verschrotten, wenn er dann funktioniert? Aus "Nichts hält länger als Provisorien" würde ich ableiten: "Der zweite, richtige hält nicht". ;) Bitte berichte weiter!

Viele Grüße,
Stefan

€:
@Georg, eine Anmerkung noch zu hangeklöppelten NC Programmen: Um sie wenigstens ein wenig leichter modifizieren zu können habe ich GCode in Excel/Libreoffice Calc mittels Funktionen (keine Macros) geschrieben. So kann man wenigstens ein paar Parameter nachträglich ändern, ohne das Programm komplett neu zu machen. Als ich das mal erzählt habe, wurde mir CamBam als halbwegs günstiges und gutes CAM Programm empfohlen.

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 98 6213 - Spur II - B-Kuppler
BeitragVerfasst: 06.06.2021, 22:28 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2011, 15:39
Beiträge: 847
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Andy,

meinen Spaß am Hobby ziehe ich daraus, meine Fertigungsfähigkeiten weiter zu entwickeln, deshalb auch die vierte Achse an meiner Fräse.
Einen Kessel aus Messing mit Silberlot zu löten ist recht sicher und problemlos möglich.
Bei Kupfer müsste der Außenkessel schon mal aus 2 mm starkem Material sein und man benötigt mehr Energie beim Löten.
Ist der Vorbildkessel klein, verliert man so schon Rauminhalt gegenüber von 1 mm Edelstahlwandstärke. Gelingt es das Kesselrohr im richtigen Durchmesser zu fertigen, ist man nahe am Vorbild und holt den maximal möglichen Kesselinhalt heraus.
Kesseldetails können einfach dem PUK Schweißgerät befestigt werden, ohne dass ein Außenkessel benötigt wird.
Edelstahl lässt sich neben den Vorteilen, die Stefan erwähnte, einfach mit Schweißpunkten heften, was das Löten vereinfacht, nur wollte ich eben lieber schweißen, aber mit modellgerechten Nähten.

Viele Grüße
Georg


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aster Krauss B-Kuppler
Forum: Bauberichte
Autor: Andreas
Antworten: 30
Regner c-Kuppler
Forum: Bauberichte
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Regner C-Kuppler
Forum: Bauberichte
Autor: Anonymous
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz