SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 10:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.07.2019, 11:47 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo zusammen!

Gestern Abend war der erste Dampftest!
Mein Haushaltsdampfreiniger bekam noch einen Festanschluss um nicht wieder Schläuche platzen zu lassen :wink:
Es läuft :E :E :E

Allerdings gibts noch kleine Mängel :
- die M2 Madenschrauben in den Voreilhebeln müssen gegen Gewindebolzen getauscht werden, sonst ist zuviel Spiel in der Steuerung. Das erklärt auch warum das Biest rückwärts schlecht lauft.
- alle Schrauben sichern mit Loctite
- Gegenkurbeln verdrehen sich trotz Klemmschraube> Loctite
- Für die Servostange der Umsteuerung muss ein Federmechanismus konstruiert werden um die Vibrationen aus den Schieberschubstangen zu kompensieren
- Nach Bolzentausch nochmal indizieren

Für den ersten Test bei einer "von null auf" Lok kann sich das sehen lassen, bin zufrieden.
Denke, das ich die Mängel bis Freitag abgestellt bekomme, da sehen wir uns wieder in der FWWW

Bild

Bild

PS: auch wenn man es auf dem Foto schlecht sieht, es läuft. Marco und Simon haben eine Videobeweis erhalten :wink:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.07.2019, 13:26 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
... auch die Geometrie im Bereich Hängeeisen und Aufwerfhebeln muss noch nachgebessert werden..
Es gibt immer was zu tun, singing yayayippieyippieyeah :pff:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.07.2019, 17:36 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 09:00
Beiträge: 351
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Wie Video ich weis von nix... :pff:



Bezüglich der Ansteuerung des Servos:

Falls keine zu großen Kräfte aufgenomen werden müssen, wäre das vielleicht eine Möglichkeit:

Bild

Auf dem Bild fehlt noch das Servohorn.

(Macht allerdings nur Sinn, wenn das "zappeln" der Umsterung "Kraftfrei" erfolgt...)

LG Simon.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.07.2019, 17:39 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
:flt: :flt: :flt:

Danke fürs einstellen mein guter, jetzt kanns jeder sehen nur ich nicht ( mein Tablett macht flashinhalte net mit) :wink:
Die Idee mit der Schlaufe ist super :TOP :TOP

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.07.2019, 10:15 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 16:19
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Holger,

das sieht schon mal super aus. Das geht bei dir so schnell voran, du willst wohl einen neuen Rekord aufstellen?
Meine Mogul ist gestern auch gefahren. Ich habe auch ein Video gemacht. Ich muß auch mal sehen, dass mir das einer mal einstellt.

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.2019, 08:26 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo Michael,
keine Sorge, ich will keinen Rekord aufstellen :flt:
Manchmal läuft´s halt...
Aber es gibt auch Schattenseiten... Das Triebwerk läuft zwar, aber schon anhand der zitternden Aufwerfhebel zeigt sich, dass hier noch erheblich nachgebessert werden muss...

kleiner Auszug aus der Mängelliste aus Dampftest 2 Sonntag Abend als schon 2 neue Schwingenstangen eingebaut wurden :

- Steuerwelle um je 2mm nach hinten und oben versetzen um “zittern“ der Steuerung zu minimieren
- Hängeeisen 2mm länger bauen; s.o.
- Gegenkurbeln auf „voreilend“ stellen; geringeres „Steinspringen“ in Vorwärtsfahrt
- Austausch der Schrauben in den Voreilhebeln gegen Gewindebolzen M2x2x6 zur Minimierung des Spiels in der Steuerung
- Federmechanismus zur Schwingungsdämpfung für Servostange bauen und Servo montieren
- Neu indizieren, vor allem rechte Triebwerkseite! Ggf. prüfen , ob Stichmaß Schwingenstange richtig berechnet wurde/ Fertigungsfehler?
- An Gegenkurbel links Abgriff für Schmierpumpenantrieb setzen
- Schrauben am Zylinderdeckel rechts hinten nachziehen
- Schrauben der Lenkerstangen mit Gegenmuttern kontern
- Schrauben in Gegenkurbeln und Schwingen mit Loctite 648 sichern
- Gegenkurbeln auf Treibzapfen mit Loctite 648 sichern
- Gleitbahnen neu einstellen

Finde es trotzdem vertretbar für die erste komplette Eigenkonstruktion :FR
Wenn diese Liste abgearbeitet ist, kommt bestimmt die nächste :L01:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.2019, 19:02 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2019, 18:28
Beiträge: 20
Hallo Holger

der Testfilm sieht ja schon prima aus. Ich bin fasziniert dass Du mit so einfachem Werkszeug dieses Fahrgestell hergestellt hast. Testes Du immer mit Dampf ? (Dampfente )

LG Ralf


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 05:25 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo Ralf!

In Ermangelung eines Kompressors teste ich das meiste mit Dampf, dann sieht man auch gleich besser eventuelle Undichtigkeiten. Funktioniert auch mit einer Fahrradluftpumpe, ist aber anstrengend :wink:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 10:58 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 12:18
Beiträge: 242
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Holger

zunächst Glückwunsch zu deiner Lok. Du zeigst, dass man auch mit einfachem Handwerkszeug ein funktionierendes Modell bauen kann.
Mit deiner "Mängelliste" hast Du ja noch einige Arbeit vor Dir.
Ich an deiner Stelle würde vor weiteren Arbeiten am Fahrwerk Test´s auf einem Rollenprüfstand machen, um das Laufwerk mit etwas Belastung und, was mir am wichtigsten wäre, bei "Langsamfahrt" testen zu können. Da sind etwaige Mängel noch besser feststellbar.

Mit besten Grüßen auf die Alp. (Schwäbische)

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 17:09 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Danke Günther :D

Bis auf den Schmierpumpenantrieb, den Federmechanismus der Steuerstange und die Gewindebolzen ist die Liste schon abgearbeitet :wink:
Die Bolzen sind bestellt, die Federung mach ich wie bei Simon's Foto und den Antrieb sobald das Deckblech des Rahmens sitzt. Somit ist Kapitel 1 des Bauberichts eigentlich schon beendet und es geht weiter mit

Kapitel 2: Kessel / Aggregate und Gehäuse

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 07:45 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 09:06
Beiträge: 1013
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Holger!
Noch eine Überlegung zur Umsteuerung !
Bild

Nur wenn der Sender den Servoweg begrenzen kann, wird das Servogestänge ruhig bleiben.
Würdest du im linken Bild die Schieberschubstange auf Anschlag stellen, so würde sie im rechten Bild nach unten gedrückt werden. So entsteht die Rüttelbewegung am Servo.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 07:52 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Danke Wolfgang :TOP

Konnte durch Änderung der Hängeeisenaufhängung / Aufwerfhebel das Gezappel deutlich reduzieren. Da war das Längenverhältnis einfach sch… :M
Werde den Servo so einstellen, dass er nicht in der Schwinge die Schieberschubstange auf Anschlag stellt, damit der Schwingenstein beim springen nicht anschlägt. Das passt jetzt soweit.
insgesamt wurden gestern Abend 0,4 l Kesselwasser mittels Dampfente durchs Triebwerk gejagt- es hätte auch weniger gereicht, aber ich hatte so eine Freude an dem Ding :flt: :flt: :flt:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Feldbahnlok C Kuppler
Forum: Gasbefeuert
Autor: Karsten
Antworten: 45
Kann Entzinkung am Kessel repariert werden?
Forum: Fragen, Tipps und Tricks
Autor: kno3
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz