SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 25.02.2021, 11:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 18.05.2010, 19:28 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3520
Wohnort: Wien (AT)
Hallo SchienenDampfer!

Nachdem hier derzeit mehr oder weniger Tote Hose ist, liegt´s wohl wieder einmal mehr bei mir, einen Bericht zu schreiben :K

Ziel meiner neuesten Aktivität ist, die Regner Stainz in eine SKGLB 2 umzubauen ...

Bild

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Zuletzt geändert von Christian am 18.05.2010, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 18.05.2010, 19:45 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3520
Wohnort: Wien (AT)
Manche werden sich jetzt fragen, wieso ich gerade eine Jubi-Lok schlachte, aber warum eigentlich nicht? 200 Stück Auflage sind nicht so wenig - da gibt´s Regner-Loks mit kleinerer Auflage, außerdem war sie preiswerter als die spätere Lok 1.

Was mich aber an der Lok immer gestört hat war, dass sie in den Maßen an die Spielzeug-LGB-Stanz angelehnt war (viel zu kurzes und zu breites Führerhaus, viel zu hoher Dampfdom, usw, usf) und wohl ein bestimmtes Publikum ansprechen sollte.

Nachdem ich meine Lok-Flotte (die nicht Waldbahn ist) auf Ischlerbahn-Modelle umrüste, muss nun dieses Maschinchen dran glauben :flt:

Bild

Als erstes wurde das Rahmenblech im Führerhausbereich auf eine Breite von 100 mm abgefräst und um 15 mm verlängert.

Wie man sieht, ist durch verschiedene Umbauarbeiten die so im laufe der Zeit erfolgt sind, das Blech eh schon durchlöchert wie ein Schweizer Käse :oops: , somit ist es auch nicht weiter schade drum ... :wink:

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 11:38 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3520
Wohnort: Wien (AT)
Nachdem ich mir einige Tage Urlaub genommen habe und das Wetter nicht allzuviel Aktivität im Freien zulässt :X geht es bei meinem Umbau zügig weiter :wink:

Den neuen Nachspeisestutzen hab ich ja schon vor einem Monat gebastelt und vorgestellt

Bild

Mit seinem Gegenstück am bereits vorlackierten und probeweise zusammengestellten Fahrwerk:

Bild

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 11:57 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 12:30
Beiträge: 1768
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (DE)
:shock: :shock: :shock:

Wow Hallo Christian
du legst aber zu. Ein bischen liest man doch die Wehmut raus, das dir die kleine Lok ans Herz gewachsen war :wink:
Aber das wird sicher auch ein feines Maschinchen...
lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 12:44 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 16:14
Beiträge: 618
Wohnort: Eugendorf (AT)
Hallo Christian!

Sind die Schlitze hinter der Rauchkammer "serienmäßig"?

Gab es da nicht mal Anfangsprobleme mit zuwenig Luft in der Rauchkammer?
Wurde aber damals von Regner mit zusätzlichen Löchern in der Rauchkammerstütze behoben.
Wenn mich mein löchriges Gedächtnis nicht täuscht :GR

Christian hat geschrieben:
Nachdem hier derzeit mehr oder weniger Tote Hose ist


Dann könnte ich doch mal meinen neuen Konrad vorstellen, obwohl der noch sehr "Original" ist.

Noch weiter fröhliches Umbauen wünscht: Gerald :wink:

_________________
Zwisch'n Soizburg und Bod Ischl ....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 13:08 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2009, 19:22
Beiträge: 393
Wohnort: Raum Winterthur (CH)
Hallo Christian,

wird hübsch, die Kleine....
Das grenzt aber bald ans Kampfbasteln, was du hier so treibst, wenn es nicht sooo viele
neue Beiträge gibt, ist das Gute daran, dass man mehr Zeit für die Werkstatt hat,
schau es mal so an.
Und Frühling ist halt so ein Problem, die Gartenbahner dürfen/müssen halt auch Hand
anlegen im Garten, sonst gibt es Aerger mit dem Rest der Familie, also
so Dinger wie Haselnussstock ausgraben, Kompost sieben, den anderen Komposthaufen
umschichten, Palme aussetzen im Garten, dazu einige Kübel Erde mit Kompost und Torf mischen,
da geht einiges an Zeit der Werkstatt verlustig, sieht aber schön aus, wenn man im Garten
im Schatten (wo Sonne ?) sitzt und die eigene Umgebung geniessen kann.
Balkon- und Zimmerfahrer haben halt andere Probleme.....

Gruss,
Ernst

_________________
Die erste Dampflok ist misslungen, versuche deshalb die zweite zu bauen...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 14:21 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2009, 06:07
Beiträge: 852
Wohnort: Marktredwitz (DE)
Hallo Christian,

die "Stainz" von der Firma Regner hat mir nie richtig gefallen. Es ist zwar Geschmacksache aber irgendwie sieht mir das Ding zu sehr nach Spielzeug aus. Eine Ausnahme ist die wirklich sehr schöne Allan-Trick Steuerung. Die finde ich sehr gelungen.
Hab hier noch ein Bild der Stainz2. Wie ich Dich kenne wirst Du das schon gesehen haben..
Bild

Im Zusammenhang mit einer Diensreise war ich mal bei "EPCOS" in Deutschlandsberg beschäftigt und in Stainz im "Stainzer-Hof" untergebracht. Was ist das eigentlich für eine Lok die als technisches Denkmal in Stainz auf einem Sockel steht?

viel Erfolg bei Deinem Projekt

Hannes


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 16:02 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 18:24
Beiträge: 1352
Wohnort: bei Fürth/Bayern (DE)
Hallo Christian,

da bist du mir als alter Hase einfach ´nen Schritt voraus. Mir fehlt oft immer noch der Mut derart invasiv in die doch sehr kostspieligen Echtdampfmodelle einzugreifen. Ich freue mich schon sehr auf deinen Bericht, lässt er doch endlich auf eine "echte" Stainz hoffen !!

BTW: Stimmt, es ist im Moment ein wenig ruhig im Forum .... ich bin sicher das demnächst viele schöne Fahrberichte eingestellt werden .... Pfingsten wird das Wetter besser (auch in Aurach).....

BTW2: Glaubst du wirklich, dass Regner sich mit Absicht dem Spielzeug annähern wollte ? Das könnte ich nicht nachvollziehen ....


Viel Erfolg wünscht:

Oliever

_________________



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 17:37 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 12:30
Beiträge: 1768
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (DE)
Hallo Oliever

Ich denke die Lok wurde damals so konstruiert das diese zu den üblichen LGB Wagen passt.
Außerdem kam der Drang nach Details und Masshaltigkeit ja erst die letzen Jahre auf.
Es wurde mehr Wert auf sichere Funktion, Handhabung und Robustheit im Garten gelegt.

lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 19:28 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008, 21:44
Beiträge: 250
Wohnort: München/Bruckmühl (DE)
Ich denke mal, die Regner Stainz sollte auch der LGB Stainz ähnlich sehen, was zweifellos gelungen ist. Mir hat sowohl die Stainz von LGB, als auch die von Regner sehr gut gefallen. Da ich z.B. den Lumber Jack sehr gut finde und auch diverse andere nicht originalgetreue Modelle, ist mir die Stainz und auch die Frank S in Ihrer Form sehr recht.

VlG, Winfried

_________________
LG, Winfried


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 21:49 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3520
Wohnort: Wien (AT)
Thomas hat geschrieben:
... Ein bischen liest man doch die Wehmut raus, das dir die kleine Lok ans Herz gewachsen war :wink:


Hallo Thomas!

Sagen wir so - es hat mir schon etwas Überwindung gekostet, eine nummerierte Jubi-Stainz zu schlachten ... :pff:

:wink: vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Stainz wird SKGLB 2
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 22:12 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3520
Wohnort: Wien (AT)
Gerald hat geschrieben:
... Sind die Schlitze hinter der Rauchkammer "serienmäßig"?

Gab es da nicht mal Anfangsprobleme mit zuwenig Luft in der Rauchkammer?
Wurde aber damals von Regner mit zusätzlichen Löchern in der Rauchkammerstütze behoben. Wenn mich mein löchriges Gedächtnis nicht täuscht :GR


Servus Gerald!

Dein Gedächtnis täuscht dich nicht :mrgreen: Nachdem ich die Lok vom 25jährigen Firmenjubiläum von Aurach nach Hause gebracht und zusammengebaut hatte, traten Probleme auf, die dann nach und nach auch die anderen Besitzer hatten.

Da das Servo für die Zylinderentwässerung zu nahe an der Rauchkammerunterseite lag, wurde es viel zu heiß - auch ein Wärmeschutzschild alleine half wenig, desshalb hab ich die Lüftungsschlitze gefräst.

Durch den zu geringen Innendurchmesser des Schornsteins gab es Luftprobleme, die dann später durch eine neue Rauchkammerstütze von Regner gelöst wurde. Da hatte ich aber schon Schlitze in die Stütze gefräst. Außerdem hab ich einen neuen Schlitzbrenner angefertigt. Danach funktionierte die Lok einwandfrei.

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Regner Stainz Achspumpe
Forum: Armaturen, Brenner, Pumpen, Tanks etc.
Autor: Steffen Waidelich
Antworten: 10
Familienzuwachs: meine SKGLB 2 von MDT Schweer
Forum: Vorstellung, Test- und Fahrberichte
Autor: Anonymous
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz