SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 14.05.2021, 16:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 08.03.2021, 10:46 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 709
Wohnort: Engadin (CH)
Hallo Manfred

Eine Achsspeisepumpe könnte auch ich nicht herstellen, aber wenigstens ein gekauftes Nachspeiseventil in diesem Baustadium am Kessel anschliessen würde ich. Das mit dem gekochten Wassser...wird schon schwierig es in den Kessel zu bekommen. Den Gastank wenigstens in ein Wasserbad stellen würde ich dir empfehlen, da er im Tender keine Lokwärme erhält und der Gasdruck somit schnell sinkt.
Weiterhin viel Erfolg.

Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 08.03.2021, 13:11 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 301
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Manfred

Gratulation zum Fortschritt an Deinem Bauprojekt.
Wie Du schreibst, wäre eine Achsspeisepumpe sinnvoll.
Wenn Du eine Drehmaschine und ein 4 Backen Futter dazu hast, ist die Herstellung einer Achsspeisepumpe meiner Ansicht nach kein Hexenwerk.
Für meine BR01 hatte ich eine elektrisch angetriebene Pumpe gebaut, deren Bau mir keinerlei Probleme bereitete.
Wenn Du willst, kann ich Dir einen Plan der von mit gebauten Pumpe zuschicken.
Mit besten Grüßen
Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 08.03.2021, 14:28 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 92
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Christoph, Hallo Günter!
@Christoph: Ich will den Gastank über eine Ringleitung mit Dampf aus dem Kessel warmhalten, so habe ichs mir zumindest überlegt.
@Günter: Eine E-Pumpe wäre mir lieber, da die Achspumpen immer Leistung verbrauchen, es sei denn man kann da irgendwie ein Leerlaufventil einbauen? Ferner spricht für mich dagegen, daß es im Maßstab 1:32 schon sehr eng hergeht.
Würde mich freuen, wenn Du mir den Plan zukommenlassen würdest! Drehmaschine und 4-Backenfutter sind vorhanden.
Viele Grüße
Manfred

_________________
Modellbau dient dem Zweck Probleme zu lösen,die man ohne Modellbau nicht hätte...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 08.03.2021, 20:33 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 301
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Halo Manfred,

zu der Achspumpe; Ich hab gerade mal gegoogelt, die BR23 ist nicht viel kleiner als die Br01 1750mm Achsdurchmesser ergibt 54,5mm im Modell.
Da hast Du im Rahmen meine ich reichlich Platz. Bei meiner BR01 ist kaum feststellbar, ob sie pumpt oder nicht. (Auf dem Rollenprüfstand)
Ein Bypass-Ventil mußt Du immer einbauen.
Zum Plan: Sende mir eine PM mit Deiner Adresse.

Gruß
Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 08.03.2021, 21:17 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 19:27
Beiträge: 420
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Manfred,

ich habe eine Doppelpumpe gebaut, so läuft die Lok gleichmäßiger.



Bild

_________________
Mein Yuotube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCZTYz- ... F5w/videos
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 09.03.2021, 09:39 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 92
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Andy!
Deine Pumpe sieht sehr gut aus!
Ich werde mal versuchen auch so eine Pumpe, zunächst mal als Übung für für eine meiner stationären Maschinen zu bauen.

Viele Grüße und Dir viel Erfolg Dir bei Deiner S3/6 mit Kohlefeuerung!
Manfred

_________________
Modellbau dient dem Zweck Probleme zu lösen,die man ohne Modellbau nicht hätte...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 11.03.2021, 14:19 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 92
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Dampflokfreunde!
Leider geht mit der 23 gerade nichts weiter, der Metallhändler meines Vertrauens hat mir das Rohmaterial für den Rahmen in falscher Abmesung geschickt.
Zum Basteln gibts aber immer was und so bin ich gerade dabei meine Fantasie-1D auf Speichenräder umzurüsten...Bild

Bis Bald und viele Grüße
Manfred

_________________
Modellbau dient dem Zweck Probleme zu lösen,die man ohne Modellbau nicht hätte...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 24.03.2021, 12:48 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 92
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo liebe Freunde der Dampflok!
Es gibt was neues bei der 23 105, ich habe die Konstruktionszeichnung für den Rahmen gemacht.
Wegen der Seitenverschiebung des Nachlaufgestelles mußte ich die Rahmenform an die Gegebenheiten etwas anpassen, daher sieht der Rahmenteil auf dem dann das Führerhaus ruht etwas anders aus als beim Vorbild.
Bild

Wer möchte, kann die Zeichnung für eigene Modelle verwenden, per PN sende ich sie gerne als Email zu!

Viele Grüße
Manfred

_________________
Modellbau dient dem Zweck Probleme zu lösen,die man ohne Modellbau nicht hätte...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 02.04.2021, 19:59 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 92
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Zusammen!
Es geht weiter bei 23er, der Rahmen ist fertig. Den Radius hinten für das Nachlaufgestell und vorne für den Vorlauf habe ich mit der Laubsäge ausgechnitten. Um zu gewährleisten, daß sich die Rahmenverbindungen nicht verdrehen, weil sie nur mit einer Schraube verbunden sind, habe ich auf einer Rahmenseite Nuten 6x0,5mm eingefräst, auf der anderen Seite wird das Ganze, wenn es entgültig fertiggestellt ist, noch verstiftet.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Frohe Ostern und viele Grüße
Manfred

Stellprobe mit Tender, die Räder sind kleiner und waren früher auf meiner 56:
Bild

Bild

_________________
Modellbau dient dem Zweck Probleme zu lösen,die man ohne Modellbau nicht hätte...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 05.04.2021, 17:13 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 92
Wohnort: Finning/Bayern
und weiter gehts mit dem Rahmen,
Er hat jetzt ein Deckblech erhalten mit entsprechenden Aussparungen und die Achslagerkästen
Bild
Mit Achslagerkästen und Achslagergabelstege


Bild

Bild
Stellprobe mit Tender
Die Bohrung 6H7 der Achslagerkästen habe ich im Vierbackenfutter auf der Drehbank gefertigt und eine Lagemarkierung angebracht, damit beim Fräsen der Führungsnuten alle Teile gleich eingespannt werden:
Bild


Bild
Immer ein Päärchen gleichzeitig gefräst.

Danach mit Körner nach Reihenfolge des Einbaureihenfolge mit Körner markiert.
Bild
Hier das Lager der Achse 3.

Bild
Der einzelne Körner markiert die Innenseite.

Viele Grüße und nachträglich Frohe Ostern
Manfred

_________________
Modellbau dient dem Zweck Probleme zu lösen,die man ohne Modellbau nicht hätte...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 08.04.2021, 19:51 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 92
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Kollegen!
Nachdem der Rahmen die Achslager bekommen hat, habe ich die Radsätze angefertigt. Die Radsterne sind wieder 3D-gedruckt aus dem selben Resin wie die der 56er nur im Durchmesser angepasst an die 23er. Der Rahmen läuft mit 1mm Seitenverschiebbarkeit der Radsätze leicht durch den 1020er Radius meiner Märklingleise.

Bild
4 Stück Überzahl wegen eventuellem Ausschuß :D
Die Treibräder haben größere Ausgleichsgewichte und die Farbe wird natürlich noch geändert.

Bild

Bild
Mal vor den Tender gestellt...
Wie man sieht, stimmt die Höhe der Kohlenschütte nicht so ganz :(

Viele Grüße
Manfred

_________________
Modellbau dient dem Zweck Probleme zu lösen,die man ohne Modellbau nicht hätte...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die 23 105 der DB in 1:32
BeitragVerfasst: 09.04.2021, 05:26 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 343
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Zitat:
Die Radsterne sind wieder 3D-gedruckt aus dem selben Resin wie die der 56er nur im Durchmesser angepasst an die 23er.

Hallo Manfred!
Wenn ich überlege wie lange ich für das Fräsen eines Radsatzes brauche........ :W
Geht alles "zack zack" bei Dir.
Bitte weiterberichten,
Gruß,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz