SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 15:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.08.2019, 17:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Es ist Freitag und Zeit für den Wochenbericht....

Nach mehreren Dampftests ist die Mängelliste bis auf Steuerstange und Schmierantrieb abgearbeitet, das geht erst wenn das Führerhausbodenblech gesetzt ist.
Das Fahrwerk ist feineingestellt und hat gestern Abend 1h einlaufen dürfen, bin mit dem Laufverhalten sehr zufrieden.

Mit dem 01.08.2019 hat das Fahwerk seine Abnahme :E
Bild

Bild

Bild

Hatte einen Testchuffer geschnitzt um beim Testlauf nicht vollgespritzt zu werden, ich glaub den behalte ich, klingt nämlich gut :flt:


Bild

Soviel für diese Woche. Ab nächster Woche gehts mit Kapitel 2 los...

Bis bald

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.08.2019, 17:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Zum Wochenabschluss und als Vorgeschmack für die nächsten Wochen :NL :pok:

Kessel und Gehäuse:

wie beim Fahrwerk erst mal die Grunddaten:

- Flammrohrkessel 52mm mit 3x Quersieder und Überhitzer
- Schlitzbrenner
- 5mm Wasserstand von Herrmann
- Gasfüllsystem + Gashahn von Regner
- Dampfregler, Manometer und Pfeifenventil von Herrmann
- 3x Servo für Steuerung, Regler und Pfeife
- Elektronik im Tender untergebracht
- 4x Sicherung für Empfänger, Bel. Vorn, hinten und Führerstand um Fehlerquellen schnell eingrenzen zu können.
- 3- Licht Spitzensignal vorn und hinten
- Führerstandsbeleuchtung
- Öler als Luftpumpe ausgeführt
- Nachspeiseventil ( Regner ) im Dampfdom
- Pfeife im Lokrahmen
- Hauptschalter und Ladebuchse unterflur im Führerstandsbodenblech montiert
- 1x „Geweih“ für Regler, Pfeife und Manometer
- Separater Abgriff des Wasserstandes am Kessel
- Bewegliche Rauchkammertür
- Wasserkastendeckel als Attrappe
- Gehäuse 0,8mm Mss Blech
- Dach und Tenderrundungen 0,8mm Cu Blech
- Gastank im linken Wasserkasten

über Deko wie Lampen und Pfeife etc. mach ich mir noch Gedanken...

Grob soll es etwa mal so aussehen

http://img.schienendampf.com/forumimage ... kizzen.pdf

Will nächste Woche mal mit den Bodenblechen anfangen und übernächste Woche sind 10 Tage Betriebsferien in der FWWW :sun:

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.08.2019, 19:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Nachtrag :

http://img.schienendampf.com/forumimage ... skizze.pdf

so nun endgültig : over and out :duc:

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 20:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Guten Abend zusammen,

ich schreibe den Wochenbericht etwas früher, dafür ist auch 10 Tage Ruhe, da die FWWW Betriebsferien hat 8) 8) 8)

Mittlerweile gibt es 32 Seiten Bauzeichnungen...Planung ist echt zeitraubend :flt:

Bild


Trotzdem sitzen der Akkupack...


Bild

... das Bodenblech vom Führerstand und der neue Empfänger für die Funke ist da :E
Jetzt Funktioniert der Dreck :TOP

Habe folgende Belegung gewählt:

- linker Knüppel für die Umsteuerung
- rechter Knüppel nach vorn für den Dampfregler
- rechter Knüppel nach links für die Pfeife



Bild

Wie ich alles im Führerhaus unterbringe oder ob ich den Umsteuerservo in den Rahmen verbanne, überlege ich mir nach ein paar schönen Tagen im Allgäu :wink:

Bild


Genießt die Ruhe vor mir :flt: :flt: :flt:

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.08.2019, 07:05 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2009, 09:13
Beiträge: 152
Wohnort: Raum Dresden (DE)
Hallo Holger,

ich wünsche Dir ein paar schöne und erholsame Urlaubstage.
Danach wirst Du mit neu getanktem Elan an die weitere Berichterstattung gehen, die wir alle schon mit Spannung erwarten.

Bis dann.

VG Manfred B.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.08.2019, 11:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Danke Manfred, die werde ich haben :wink:
Freut mich wenn dir der Bericht gefällt und ich mache dann gerne so weiter :TOP

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.08.2019, 15:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo zusammen!
Nach einem herrlichen Urlaub sind die Werkstore der FWWW wieder geöffnet.

Erste Amtshandlung war der Bau einer Pfeife.
Zuerst hab ich mit 10mm Rohren versucht ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen, allerdings waren die Blasköpfe jedes mal ein Griff ins Klo und so waren 2 Pfeifen schonmal Ausschuss :M
Nummer drei sollte anders werden...
15mm Cu Rohr mit Endkappe aus dem Sanitärbedarf und ein passgenauer Blaskopf aus der Drehbank mit 0,1mm Übermaß sollten es richten :flt:

Und tadaa hier ist das kleine "Brüllrohr", geiler Sound!! :E :E :E
Nach dem Testlauf an der Dampfente und dem aussäuern über Nacht in Kaffemaschinenreiniger steht dem Einbau im rechten Wasserkasten nix im Wege. Wollte sie eigentlich im Rahmen verbauen, doch dann wirds zu eng für Umsteuerservo und Akkupack :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nächstes werden noch die Kesselauflager gebaut und dann gehts an den Boiler 8)

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2019, 14:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Hoch die Hände- Wochenende :E
Hier der Wochenbericht, der gleichzeitig ein paar Tage Ruhe einläutet :flt: :flt:
Los gehts in kleinen schritten Richtung Rauchkammerträger. Dieser wird gegen 2 Rahmenbleche geschraubt, also mussten erst mal Bleche her. Das hintere wurde auch zum Servohalter für die Steuerung. Hab aus Neugier nen Cu Draht zurechtgebogen um den Servo zu testen - läuft :Q

Bild

Bild

Bild

Der Cu Draht wird noch gegen nen Stahldraht getauscht.
Schönes Wochende und bis bald

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.08.2019, 08:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Guten morgen und herzlich willkommen zur Wochenschau :wink:

Diese Woche war leider nur wenig Zeit für abendlichen Kellerdienst...

Die Umsteuerungsanlage konnte ich aber noch optimieren und testen, immerhin :flt:
Das zitternder Aufwerfhebel bei laufendem Triebwerk wurde durch einen Stoßdämpfer abgefangen, der Servo tiefer gelegt und ein passendes Servogestänge gebaut.
Da ich das Rad nicht neu erfinden wollte, habe ich die Konstruktion des Stoßdämpfers von Regner bei der 99 4701 übernommen.
Der Gabelkopf entstand aus 4Kant Mss und die Steuerstange aus Rund Mss 2mm. Die Stellringe zum spannen der Feder ( Mss aus einem Kugelschreiber ) musste ich freihand schnitzen da meine Minidrehbank beim abstechen gestreikt hat :NE :M

Bild

Bild

Bild

Bild

Zwischen dem Frontbodenblech und dem Servoblech kommt dann der Rauchkammerträger rein und wird mit den Blechen verlötet.

So, nun ab mit euch in den Garten zum Gartenbahnfahren, ich geh jetzt zum Wochenenddienst :wink:

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 10:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Guten morgen!
Es gibt mal wieder Skizzen und Pläne zum Abschluss des Fahrwerks- natürlich mit Rotstiftkorrektur :wink:


http://img.schienendampf.com/forumimage ... 0_fw-1.pdf
http://img.schienendampf.com/forumimage ... 20_fw2.pdf

Jetzt geht es erst mal langsamer weiter, ums Haus wartet noch Arbeit - somit ist mal wieder ein paar Tage Ruhe :flt: :flt:

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.09.2019, 16:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Endlich mal wieder was neues aus der Lokschnitzerei :flt:

Trotz momentan wenig Zeit für Kellerabende, konnte ich ein bisle weitermachen. Das Bodenblech ist lackiert, Hauptschalter und Ladebuchse eingebaut sowie der Rauchkammerträger fertig. Dieser ist in Mischbauweise aus Cu un Mss entstanden. Hab drei Frontbleche aus Cu wegen der sch... Ausrundung in den Sand gesetzt :M
Dann hab ich auf Messing umgesattelt, mit der Dekupiersäge grob vorgeschnitzt und dann mit dem Dremel die Rundung von Hand ausgefräst.
Alle Bauteile sind Hartgelötet :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Und auch die Trittleitern sitzen schon...



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Momentan nimmt der Rauchkammerträger ein saures Bad...
Wir nähern uns dem Kesselbau > es bleibt also spannend in der FWWW :flt:

Schönes Wochenende zusammen

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.09.2019, 15:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 548
Wohnort: Bei Tübingen
Da wären wir wieder 8)

Zwei wichtige Schritte sind erledigt... zum einen wurde der Rauchkammerträger mit Auspufflack verschönert
Bild

und zum anderen ist die Stehkesselauflage fertig. Diese ist höhenverstellbar u m den Kessel später genau ausrichten zu können. Hier wurde einfach ein 10x10x1mm Mss Winkel mit 2 Langlöchern versehen und ein Flachprofil mit M2 Gewinden mit Auskehlung bildet das Gegenstück. Wollte erst mit einer Ausrundung arbeiten, habe es dann doch wieder verworfen da mit der jetzigen Lösung die Auflagefläche und somit die Wärmeabgabe geringer ist. Der Kessel wird nur am Rauchkammerträger angeschraubt, am Stehkessel nicht. Dann kann sich der Kessel bei wärme bequem dehnen :flt: :flt: :wink:

Bild

Am Kessel wurde schon mit den ersten Arbeiten begonnen und die Rauchkammertür ist schon mal beweglich..


Bild

Bild

Als Scharniere dienen Madenschrauben M2x5 :wink:

Ab geht's an den Kessel, die Armaturen hat Herrmann schon geliefert :E

_________________
Grüße Holger

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
:wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Regner B-kuppler mit RC - ein Anfängerbericht
Forum: Elektrik
Autor: Anonymous
Antworten: 15
B-Kuppler Kohlegefeuert
Forum: Kohlebefeuert
Autor: Rebbergbahner
Antworten: 89
Bitte um Hilfe bei einem Regner-B-Kuppler
Forum: Vorstellung, Test- und Fahrberichte
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Kompakter B Kuppler
Forum: Gasbefeuert
Autor: Karsten
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz