SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 22.02.2017, 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Französischer DTW im Maßstab 1:13
BeitragVerfasst: 30.11.2016, 14:24 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 14:42
Beiträge: 66
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo Schienendampfer,

ich bin dabei den DTW von http://jpduval.free.fr zu bauen.
In den Sommermonaten konnte ich die Blecharbeiten mit der Laubsäge gut im Garten erledigen.
Die Bleche habe ich mir Maß genau beim Wilms bestellt.
Die Türen und Fenster anreißen und dann sägen,sägen, sägen.
Das Gehäuse habe ich mit kleinen Winkeln fixiert und dann weich verlötet und auf das Bodenblech verschraubt.
Das Gehäuse für den Maschinenraum hat einen Hilfsrahmen der auf das Bodenblech geschoben und mit zwei Schrauben gehalten wird.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2016, 16:35 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 20:27
Beiträge: 463
Wohnort: Aargau (CH)
Stefan,

super ich freue mich dir zuzusehen. In welcher Spur baust du denn ? Ich bin ja am Kittel. Nur baue ich das Gehäuse am Schluss. Ich denke es wird einige Gemeinsamkeiten geben.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2016, 20:57 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2010, 15:32
Beiträge: 301
Wohnort: Baden Baden (D)
Hallo Stefan,
eine saubere Arbeit und was für ein interessanter Maßstab !
Die EINSZUDREIZEHNER sind ja eine kleine Gemeinde, da freut mich der Zuwachs wirklich sehr.
Denn ich denke, Du wirst auf 45 mm fahren....
Und ein DTW... das ist ja schon etwas besonders schönes.
Hans hat ja auch schon den mutigen Schritt gewagt, wie auch einige ganz Wenige hier im Forum...
ich werde gespannt weiterverfolgen, was Du uns noch zeigen wirst,
Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2016, 21:35 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1639
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo alle zusammen,

weitere Infos zum "Autorail à vapeur"



und Seite 2...


und Seite 3...


Gruß
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2016, 06:13 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 11:31
Beiträge: 42
Wohnort: Schönwalde-Glien
Hallo Stefan,
sieht ja toll aus dein Triebwagen, auch das du die Fenster und Türen selbst ausgesägt hast :TOP
Bin schon gespannt auf die Dampfmaschine darin. Hast du schon eine Vorstellung wie genau du den Antrieb ausführst?

Liebe Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2016, 09:27 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 22:46
Beiträge: 122
Wohnort: Peißenberg (D)
Hallo Stefan,

ein tolles Projekt hast du dir da ausgesucht und ich bin gespannt auf deinen weiteren Bericht.

Zu den Links von Sascha noch ein Link zu den Plänen:

http://jpduval.free.fr/ARV_DL_45/Arv_dl_45_plans.htm

Gruß Manfred


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2016, 13:59 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 14:42
Beiträge: 66
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo,
erst mal vielen Dank für die positiven Kommentare.

Hans ich werde auf 45 mm fahren.
Da der Antrieb bei diesem Modell eine völlig separate Einheit ist, werde ich ihn erst nach Fertigstellung des rollbaren DTW,s bauen.

Christoph, die Maschine wird erst einmal oszilierend wie im Plan gebaut.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.12.2016, 20:36 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2016, 20:24
Beiträge: 37
Wohnort: Bremen (D)
Hallo Stefan,

sieht Super aus. Sauber ausgesägt. Ich hätte nicht die Geduld und Muße dazu. Bin auf das Ergebnis gespannt.

Gruß

Godehard


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.12.2016, 13:22 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 14:42
Beiträge: 66
Wohnort: Hamburg (D)
Moin, Moin,
ich habe ein wenig weiter gewerkelt.
Das Drehgestell und Fahrwerk ist soweit fertig.

Bild

Bild

Der Maßstab ist altersgerecht. Meine Brille brauch ich nicht so oft und die Finger machen auch alles mit.
Als nächstes kommt die Maschine dran.
Den Kessel muss ich ein klein wenig verändern, da ich einen Keramikbrenner verwenden will.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2017, 13:12 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 14:42
Beiträge: 66
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo Dampfbahner,
der Antrieb ist auch fertig.
Die Maschine läuft mit Druckluft schon recht gut.
Ob sie auch mit Dampf läuft wird sich zeigen, weil ja die oszilierenden Maschinen dampffresser sind.

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.01.2017, 20:38 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 11:31
Beiträge: 42
Wohnort: Schönwalde-Glien
Hallo Stefan,

sieht ja schon gut aus die Dampfmaschine und das Fahrwerk samt Antrieb. Bin gespannt wie es weiter geht.
Richtig schöner Maschinenbau 8)
Hast du die Dampfmaschine deines Triebwagens auch selbst gebaut?

LG
Christoph


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2017, 16:32 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 14:42
Beiträge: 66
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo Cristoph,

die Maschine ist auch selbstgebaut, was bei oszillierenden Maschinen ja auch nicht so schwer ist.
Wichtig ist der rechte Winkel von Schwingachse Kurbelwelle und die Lage der Dampfbohrung.
Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Lok Decauville Maßstab 1:13
Forum: Gasbefeuert
Autor: dampflok
Antworten: 2
Neubau einer BR 01 Kohlelock im Maßstab 1 : 22,5
Forum: Kohlebefeuert
Autor: dampfandy
Antworten: 44

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum