SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 16:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zylinderentwässerung
BeitragVerfasst: 05.04.2016, 14:36 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2014, 00:58
Beiträge: 63
Wohnort: Princeton, New Jersey (USA)
Ich möchte die kompetente Beratung unserer Echtdampfer Gemeinschaft zum Zylinderentwässerung zu entlocken.
Auf kleinen Modelle von 1.13 bis 01.22 gibt es einen echten Bedarf für Zylinderentwässerung?
Ist es Vordergrund das Auge / technische Herausforderung oder ist es funktionieren?
P. S. Ich verstehe die Funktion und Notwendigkeit der Zylinderentwässerung in größerem Maßstab und Vorbield Lokomotiven.
Danke: Denes :shock:

_________________
Gruss:
Denes

Vasutas üdvözlettel:
Dénes :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinderentwässerung
BeitragVerfasst: 05.04.2016, 19:12 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 18:27
Beiträge: 319
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Denes,

zur Zylinderentwässeung gibt es verschiedene Meinungen. Fakt ist , wenn du keine verbaut hast
dann mußt Du deine Lokomotive nach dem anheizen anschieben und es spritzt das Kondenswasser mit einem kräftigen Strahl
(bis ca. 80 cm) aus dem Schornstein. Ein Vorbildgerechtes anfahren ist also nur mit Zylinderentwässeung möglich.

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinderentwässerung
BeitragVerfasst: 05.04.2016, 19:47 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 19:29
Beiträge: 1032
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Denes,

Was Andy schreibt trifft definitiv auf kohlebefeuerte Loks zu, da diese den Abdampf durch ein Düse aus dem Schornstein richten. Bei einer Gaslok spricht nichts dagegen, den Abdampf seitlich in den Schornstein oder Rauchkammer zu richten. Einen Strahl nach oben gibt es dann nicht. In der Regel verdampft das Kondensat dann in der warmen Rauchkammer.

Meine EKB von Reppingen (ohne Entwässerung) muss ich auch nicht Anschieben. Ab 1,5 bar öffne ich den Regler und sie fährt dann auch los. Allerdings würde sie keine Waggons schaffen. 3-4 mal 1 Meter vor und zurück, und die Zylinder sind warm genug.

Mein Fazit: Eine Entwässerung braucht man nicht, aber mir macht es mehr Spaß mit!

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinderentwässerung
BeitragVerfasst: 06.04.2016, 07:41 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2011, 08:20
Beiträge: 37
Hallo Schienendampfer, ich hatte mit meiner Regner Nr.22 das gleiche Problem, daß die Maschine stecken blieb. Wasser spukte sie genau so, aber mit dem Eigenbauchuffer lief das Kondenswasser durch die Rauchkammer ab. Zylinderentwässerung???
Ich habe dann probiert und habe ein kleines Rückschlagventil in den Deckel am linken Zylinder eingebaut. Jetzt tropft beim Aufheizen
das Kondenswasser ab und bei einem Druck von ungefähr 3bar schließt es, das Anfahren geht dann ohne zu rucken und spucken
einwandfrei.
Mit der Lösung bin ich voll zufrieden
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zylinderentwässerung
Forum: Armaturen, Brenner, Pumpen, Tanks etc.
Autor: Thomas
Antworten: 5
Antrieb für Zylinderentwässerung
Forum: Räder, Gestänge etc.
Autor: Günter
Antworten: 7
Zylinderentwässerung
Forum: Grundkenntnisse
Autor: Hannes
Antworten: 24
Zylinderentwässerung à la Wolfgang
Forum: Fragen, Tipps und Tricks
Autor: Wolfgang
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz