SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.01.2022, 18:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: dünne Kupferrohre verbinden
BeitragVerfasst: 01.12.2021, 19:25 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 12:18
Beiträge: 328
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo liebe Schienendampfer

im Zuge des Baues meiner BR64 stand ich vor der Frage, Kupferrohre (3mm außen) mit einander zu verbinden, wobei die allgemein verwendeten Verschraubungen aus Platzgründen nicht verwendbar waren. Da es meines Wissen für 3mm Cu-Rohr keine Winkel zum verlöten zu kaufen gibt, habe ich versucht, diese selbst zu machen, und es war problemlos möglich.
Zuerst habe ich einen "Dorn" und eine Einspannmöglichkeit für das Cu-Rohr angefertigt.
Bild
Bild
Das Rohr habe ich vorher gut ausgeglüht, den Dorn leicht geölt und dann in die Drehbank eingespannt.
Bild
Dann mit ganz geringer Drehzahl den Dorn langsam in das Rohr eingedrückt.
Bild
Bild
Um nun einen Winkel her zu stellen, muß die übliche und allseits bekannte Methode (Rolle) einen entsprechenden Ausschnitt haben.

Mit dampfenden Grüßen

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: dünne Kupferrohre verbinden
BeitragVerfasst: 01.12.2021, 23:28 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2011, 23:24
Beiträge: 428
Wohnort: Stuttgart (DE)
Hallo Günter,

gute Idee und Arbeit, aber es geht auch einfacher

Bild

bei Regner und nicht viel größer als deiner.

Grüße
Manfred


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: dünne Kupferrohre verbinden
BeitragVerfasst: 02.12.2021, 03:47 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 10:31
Beiträge: 1370
Wohnort: Nürnberg (DE)
Hallo Günter
Ich habe das noch nicht so gesehen, finde es aber toll wenn Du Dir die Lötwinkel selber machst :TOP .
Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch aber die übliche und allseits bekannte Methode (Rolle) mit Ausschnitt sagt mir im Moment gar nichts :GR . kannst Du mir das näher erklären?
Ich würde Lötwinkel auch bei Regner kaufen denke ich.
Freundliche Grüsse
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: dünne Kupferrohre verbinden
BeitragVerfasst: 02.12.2021, 10:16 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 12:18
Beiträge: 328
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Manfred und Georg

sicherlich habe ich die Winkel von Regner gesehen. Ich wollte aber so schön runde Bögen, wie diese z. B. bei Knupfer für 4mm Rohr zu haben sind.
Auch meine ich, dass man etwas auf die Strömung in den Dampfrohren achten sollte.
Georg: Das mit dem Ausschnitt muss ich noch ganz fertig machen, ich habe bisher nur Rohre mit einem Winkel auf einer Seite gemacht.
Ich werde das hier noch einstellen.

Grüße
Günter

Hier noch ein Bild, wie die Winkel angewendet werden.
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: dünne Kupferrohre verbinden
BeitragVerfasst: 02.12.2021, 14:01 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 12:24
Beiträge: 804
Wohnort: Engadin (CH)
Danke Günter

für denn Blick in die Rauchkammer. Es befruchtet die eigenen Ideen. Mit der Zeit steht nochmals eine Kohlelok in meiner Werkstatt. Ob das Strömungsverhalten im Modellbau etwas ausmacht? So wie ich es sehe, hast du Überhitzerleitungen die in den Rauchrohren kehren? Wie hast du das gelöst?

Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: dünne Kupferrohre verbinden
BeitragVerfasst: 02.12.2021, 14:27 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2020, 09:35
Beiträge: 84
Wohnort: Wien / Österreich
Sorry, ist mir aufgefallen ...
Auf dem Bild oben ist die Überwurfmutter am Gewinde verkantet aufgeschraubt!

Grüsse von Johnny.

_________________
Funkst Du noch, oder dampfst Du schon ? :TOP


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: dünne Kupferrohre verbinden
BeitragVerfasst: 02.12.2021, 19:33 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 12:18
Beiträge: 328
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Christoph

das mit den Überhitzerrohren kommt demnächst auf der BR64 Seite.
Jonny, die Schraubverbindung ist noch gar nicht verschraubt zumal man ein M5 Feingewinde so gar nicht verkantet aufschrauben kann.

Mit Gruß

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bohrhilfe für dünne und kleine Materialien
Forum: Werkzeuge und Hilfsvorrichtungen
Autor: Günter
Antworten: 1
Rohre biegen... und verbinden
Forum: Armaturen, Brenner, Pumpen, Tanks etc.
Autor: gery
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz