SchienenDampf.com
https://www.schienendampf.com/

Was lange währt, wird endlich zur Lok
https://www.schienendampf.com/./34487225nx30160/gasbefeuert-f6/was-lange-waehrt-wird-endlich-zur-lok-t4175.html
Seite 1 von 11

Autor:  Holger Wittig [ 28.03.2020, 21:20 ]
Betreff des Beitrags:  Was lange währt, wird endlich zur Lok

Alle Jahre wieder, baut Holger ne Lok!
Denn auf Langeweile, hat er keinen Bock :wink: :pff: :pff: :pff:

Hallo und herzlich willkommen zum nächsten Projekt der "FeldWaldundWiesenWerkstatt©" :Q

Vorgeschichte:

Vor über 15 Jahren hat unser Manni sein Erstlingswerk begonnen - eine Petra 2 nach Plänen von Rösler...
Ein B Kuppler mit Wilesco Zylindern, ähnlich der Jennifer 2.
Irgenwann landete ein Fahrwerk und erste Kesselteile in der Schublade und traten einen Dornröschenschlaf an...


Zurück zu hier und heute

Vor wenigen Tagen suchte Manni eine liebevolle neue Heimat für die Petra...
Allerdings landete sie bei mir :flt: :flt: :flt:

Spaß beiseite...

Danke Manni für dein Vetrauen in die FWWW, ich werde Dich nicht enttäuschen!

Heute Mittag kam Petra per Post, da dank Coronaauflagen ein Besuch in 50Km Entfernung nicht drin war :M

Mein Sohn hatte sichtlich Spaß beim auspacken

Bild

Bild


Und schon durfte die Lok neue Heimatluft schnuppern


Bild

Bild


Was Sohnemann nicht weis: Die Lok bekommt er von mir geschenkt sobald er alt genug ist und den Dampfvirus auch weiterhin behält 8)

Was erst mal folgt ist Pläne lesen und die Umsetzbarkeit prüfen, da wird man sicher die FWWW Handschrift sehen :wink:
Auch sie wird eine RC Steuerung erhalten.

In diesem Sinne freue ich mich ( und ihr hoffentlich auch ) auf den dritten Lokbau im Mac Gyver Stil :lol:

Autor:  Zoltan [ 29.03.2020, 07:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Schön, Holger, weiter "bauberichten"!

Autor:  Holger Wittig [ 29.03.2020, 15:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Danke Zoltan 8)

Die Befundung ist abgeschlossen und das Fahrwerk größtenteils zerlegt. Alles was abgebaut wurde, wurde beschriftet
und eingelagert.

Bild

Bild

Bild

Ergebnis: ein sauber laufendes Fahrwerk, präzise und solide von Manni gebaut. R1 Test bestanden, hatte da wegen der steilen Spurkränze Bedenken...

Der Kessel wird vsl als Rohrbrennerkessel neu konstruiert, da ich zur Keramikbrennerbauweise mit Feuerbüchse keine Erfahrungen habe - aber einen Versuch werde ich wagen. Statt eines Geweihs gibt es diesmal den Dampfverteiler als " Reppingen Kasten".
Die Wasserkästen werden kürzer, da mir die "Treppenform" nicht zusagt.
Als Kupplung kommen Feldbahnkupplungen von Heyn zu Einsatz, passt recht gut zur Petra.

Soviel für heute, ab nächster Woche läuft dann die Werkstatt wieder warm :wink:

Autor:  Holger Wittig [ 30.03.2020, 21:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

"O'zapft is" :flt: :flt:

Es geht los :wink:

Zum wieder "warmlaufen" wurde heute Abend erst mal der Brenner probegesetzt und Puffer montiert, hierzu mussten die ursprünglichen Löcher auf 4mm aufgebohrt werden > kein Kunststück 8)
Die Gewinde der Puffer werden noch gekürzt..

Bild

Bild



Dann wurde der Platz für den Umsteuerservo für "gut" befunden, hier habe ich keine Platzsorgen..

Bild

Die Kolben wurden neu mit Teflonband gewickelt und die Zylinder innen mit Kerotrenn bestrichen, die flutschen und schnalzen ganz ordentlich :Q




Bild

Bild


Anschließend habe ich die vorderen Zylinderdeckel wieder eingepresst und zusätzlich mit Loctite 542 gesichert, dann ist es sicher dicht. Damit alles "plan" reinflutscht, habe ich beim einpressen ein 10mm Rohr benutzt um die Kräfte auf den Deckel gleich mäßig zu verteilen ( so hab ich früher beim Moped schon Kurbelwellenlager eingepresst)



Bild


Die fertigen Zylinder...


Bild


Und zu allerletzt habe ich an einem Querträger noch ne Aussparung für das Kabel vom Umsteuerservo gesetzt


Bild


Soooo, genug für heute :wink:

"Der Kopf tut weh, die Füße stinken,
höchste Zeit ein Bier zu trinken" 8)

Bis demnächst in der Zentrale des ( Dampf-)Wahnsinns!

Autor:  mifuchs1502 [ 30.03.2020, 21:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Hallo Holger,

dass sieht mir aber stark nach Jennifer aus. :flt: :TOP

Autor:  Holger Wittig [ 30.03.2020, 21:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Naja, ist ja auch eine "Rösler".... :wink:
Die Handschrift kannste nicht verschleiern, wozu auch, sie hat sich bewährt :wink:
Allerdings bekommt auch diese Lok ihren ganz persönlichen Namen :wink:

Autor:  Manni [ 30.03.2020, 21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Hallo Holger,

Du legst ja richtig los, freut mich sehr was ich da sehe. :TOP

Die Jennifer war das Nachfolgemodell der Petra, leider kann man heute nicht mehr viel darüber erfahren.

Aber Du wirst Lok der schon Deinen Stempel aufdrücken und einen neuen Namen geben, bin sehr gespannt.

Viele Grüße
Manfred

Autor:  Holger Wittig [ 30.03.2020, 21:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Hallo Manni!
Danke :wink:

Deine Vorarbeit beim Fahrwerk war echt sauber! Wenn ich dran denke, daß die Lok Dein Erstlingswerk war... Wahnsinn :TOP
Daraus wird ein Schmuckstück und es ist mir eine Ehre, sie vollenden zu dürfen! :Q :Q

Autor:  Holger Wittig [ 01.04.2020, 21:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

"Zwei ausser Rand und Band" heißt es grad im Forum :wink:
Während Michael's Jennifer fleißig wächst ( was mir beim Bau einiges an Überlegungen abnimmt),
Wächst auch ihre Schwester.... 8)

Die Rauchkammer ist fertig gebohrt und mit einem Kamin versehen

Bild


...der Sevohalter für die Umsteuerung ist fertig


Bild

Bild

Und im Lackiergalgen hängt das Ergebnis zum trocknen...die Spurkränze und Laufflächen der Räder habe ich dünn mit Kerotrenn bestrichen, dann sind sie nach einer Begegnung mit dem Putzlappen wieder blank :wink:


Bild

Bild

Wir sehen uns in der FWWW :wink:

Autor:  Holger Wittig [ 04.04.2020, 22:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Hallo zusammen...


Es geht weiter 8)

Die Haltebleche der Wasserkästen sitzen...

Bild

Bild


Das Deckblech ist lackiert und mit den Bohrungen für Ladebuchse, Gastank und Speiseventil versehen



Bild

Und das Gestänge ist auch lackiert




Nächste Woche stehen Zylinder und Puffer zum brünieren und montieren an :flt:

Autor:  Holger Wittig [ 05.04.2020, 20:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

Hab ich doch glatt das Bild des Gestänges vergessen :W

Bild

Autor:  Holger Wittig [ 05.04.2020, 21:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Was lange währt, wird endlich zur Lok

...und weil ich noch kurz in die Werksatt konnte, sind Deckblech und Kuppelstangen montiert und die Rauchkammer hängt am Galgen...und nein, ich war im früheren Leben kein Henker :flt:

Bild

Bild



So, nun ist Feierabend für heute :wink:

Seite 1 von 11 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/