SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 04.08.2021, 08:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 19:56 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo zusammen,

schon seit einiger Zeit brüte ich an einem selbstgebauten Kohlekessel. Ich wollte gerne mal einen Stehkessel versuchen. Das ganze soll dann in einer Freelance-Kastendampflok mit oszillierender Dampfmaschine betrieben werden. Die Lok selber ist noch nicht im Detail geplant, erstmal muss sich herausstellen, dass der Kessel funktioniert. Hier is er:

Bild

Gestern abend zu fortgeschrittener Stunde hat er dann auch schon gezeigt, dass er Wasser kochen kann:

Bild

Derzeit fehlt noch eine Bläsereinrichtung, der Test lief also mit Dauereinsatz des Sauggebläses. Auch die Feuertür fehlte noch, hier musste ein Weinkorken aushelfen (sicherheitshalber habe ich die Flasche dann umgehend zu mir genommen 8) ).

Soeben habe ich die maximale Schornsteinhöhe von 26mm über dem "Deckel" ermittelt, auf den Bilder seht ihr nur den Schornsteinfuß mit Innengewinde. Mit dem SChornstein wird dann auch der Betrieb mit Hilfsbläser getestet.

Insgesamt ließ sich der Kessel extrem stressfrei anheizen, die tiefe Feuerbüchse mit 60mm Höhe macht die Feuerführung zum Selbstgänger, genau das (wie ich es von meinen Riverdale-Kesseln gewohnt bin) wollte ich erreichen.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 20:47 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 962
Wohnort: Aargau (CH)
Arne,

du nimmst mir fast das nächste Projekt vorneweg. Ich überlege in Spur II einen Dampftriebwagen.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 21:36 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Hans,

eine gute Idee, da würde der Kessel sicher gut reinpassen. Mir ist klar, dass dieser Brocken von Kessel in keine wirklich modellmäßige Umsetzung in 2m reinpassen wird. Ein Außenrahmen ist ein muss, da die tiefe Feuerbüchse irgendwo hin muss. In Spur 2 sähe das natürlich anders aus... Aber nein, damit fange ich nicht jetzt an. Ich freue mich auf deinen Baubericht! :wink:

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 22:57 
Offline
Inaktiv
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1776
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Moin Arne,

wenn deine Lok einen Außenrahmen bekommt,
warum baust du nicht Freelance, sprich eine Lok mit Spurverstellung für 45mm und 64mm?
Dann könntest du auch Regelspur... wenn sich mal die Gelegenheit bietet.

Gruß
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 23:00 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Moin Sascha,

neee..... Dann müsste ich ja den Rahmen breiter machen. Und die Gelegenheiten, wo man mit seiner 45mm Lok nicht fahren kann, weil ausschließlich 64mm zur Verfügung steht sind relativ rar.

Gruß
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 20.06.2016, 08:23 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hier noch ein paar Daten zum Kessel:

Der Kessel ist aus Edelstahl/Kupfer geschweißt bzw. hart gelötet, Einlötnippel aus Rotguss (Niggel). Der Außendurchmesser beträgt 88,9mm. Die Feuerbüchse besteht aus einem Rohr 42*1,5mm und ist etwa 60mm hoch, wobei die die untersten 25mm trocken sind. Der Kessel hat 5 Rauchrohre 12*1mm. Die Feuerung findet durch ein 22*1mm Rohr statt. Dank des pflegeleichten hohen Glutbetts ist das vollkommen ausreichend.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 20.06.2016, 15:52 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 15:42
Beiträge: 110
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Arne,
da würde der Dampftriebwagen in 1:13 von J.P. Duval gut passen.
Ich bin dabei das Modell zu bauen.
Da es Sommer ist und ich nicht nur im Keller werken wollte habe ich mit dem Passagierabteil angefangen.
Alles aus 1 mm Messing, da hat die Laubsäge gut zu tun.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 20.06.2016, 16:39 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Moin Stefan,

danke für den Hinweis! Interessant, den kannte ich gar nicht. Du meinst diesen hier: ? Da würde der Kessel wahrscheinlich in der Tat reinpassen! Schön, dass es da sogar eine 3D-Ansicht gibt!
Bekanntermaßen ist 1:13 nicht mein Maßstab, aber ich wüsste da jemanden :pff:

Stell doch einen Baubericht von deinem Triebwagen ein, ich finde das Modell sehr interessant!

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 21.06.2016, 10:21 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 15:42
Beiträge: 110
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Arne,

außer ein paar ausgesägten Blechen gibt es davon noch nicht viel zu berichten.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 22.06.2016, 07:57 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo zusammen,

ich habe gestern Abend provisorisch einen Hilfsbläser montiert und siehe da, der Kessel kann problemlos aus eigener Kraft sein Feuer halten. Habe dann mit reichlich abblasenden Sicherheitsventil die Verdampfungsleistung versucht zu messen und bin auf 0,5 Liter in 35min gekommen. Da mache ich mir keine Sorgen, dass das nicht ausreicht. Nun kann mit der Konstruktion der Lok begonnen werden.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 25.06.2016, 20:53 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo zusammen,

hier nochmal das 3D-Modell über den inneren Aufbau des Stehkessels. Ich vermute aber mal, dass das Interesse an diesem Kessel aufgrund seiner untypischen Bauform eher gering ist.

Bild

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastendampflok mit Stehkessel
BeitragVerfasst: 25.06.2016, 20:57 
Offline
Inaktiv
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1776
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hi Arne,

ganz im Gegenteil, ich habe mich schon gefragt, wie der Kessel von innen aus sieht :BT

Gruß und Dank
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welche Bauart für einen Stehkessel?
Forum: Fragen, Tipps und Tricks
Autor: Dampfbahner
Antworten: 7
Welcher Brenner für einen Stehkessel?
Forum: Armaturen, Brenner, Pumpen, Tanks etc.
Autor: Dampfbahner
Antworten: 35
C-gekuppelte Feldbahn-Kastendampflok in 1:13
Forum: Gasbefeuert
Autor: Gerd_Neumann
Antworten: 42

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz