SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2021, 19:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 13.10.2021, 22:10 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2016, 22:25
Beiträge: 105
Wohnort: Weinstadt (DE)
Hallo Georg

Bin jetzt mal auf das Verbundventil gespannt.
Ich fahre jetzt seit Jahren fest im Verbund und bin froh keinen solchen Schlauchverhau zu haben.
Weiterhin viel Spass und Erfolg!

Gruß
Roland


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 13.10.2021, 22:14 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 965
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Georg,

das geht ja mit Riesenschritten voran. Du machst das gut und die Lok gefällt mir auch. Weniger gefallen habe ich an den Schläuchen und der Ankupplung der Fahrgestelle. Da hätte sich Regner mehr dem Original entnehmen sollen. Ich hatte ja damals alles mit Rohren und Kugelgelenk realisiert. Aber ich lese interessiert weiter.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 03:52 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1293
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Roland
Hallo Hans
Mit den Schläuchen habe ich kein Problem wenn Sie funktionieren was ja beim Prototyp der Fall ist. Ich kann mich noch genau an Deine Konstruktion mit den Gelenken erinnern Hans (technisch aufwendig und perfekt) aber ich glaube, dass dieses Modell auch noch bezahlbar sein soll. Ich kann mich an Aster Modelle erinnern die weit über Fr. 10`000.-- gekostet haben da kann man dann andere Ansprüche stellen denke ich. Wenn Du ein Foto hast von Deiner Verbundleitungs Konstruktion wäre es vielleicht interessant dies im Vergleich zu sehen.
Jetzt ist erst mal Urlaub angesagt 10 Tage lang (muss mich von vom Ruhestand erholen) dann geht es wieder weiter.
Mit freundlichen Grüssen :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 08:56 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Hallo Georg,
ich frage mich beim Anblick der Schläuche, was der Abdampf des ND Zylinder hinten an der Lok soll? Geht der Abdampf nicht Richtung Kamin?
Schöne Ferien jedenfalls.

Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 13:43 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1293
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Cristoph
Vielen Dank für diese Frage für mich war das erst auch nicht so klar.
Wenn die Lok auf Volldruck (Zudampf HD) gestellt ist geht der Abdampf vom Hochdruckzylinder (Abdampf HD) über das Ventil und den langen Schlauch (Abdampf ND) via Knieleitung in die Rauchkammer. Also vom senkrechten (etwas schlecht sichtbaren) Hauptdampfanschluss der vom Dampfregler kommt geht der Dampf zum Hoch und Niederdruck Zylinder. Vom Hochdruck Zylinder kommt er zurück und geht via Ventil zum Abdampf ND Schlauch. Das Niederdruck Ventil bekommt bei Volldruck den Dampf via Umsteuerventil (Zudampf ND) und der Abdampf geht direkt in die Rauchkammer via Knieleitung.
Bei Verbund geht der Zudampf zum HD Zylinder über den Abdampf HD zum Zudampf ND und danach über die Knie Leitung in Rauchkammer.

Bild

Ich hoffe, dass ich das richtig erklährt habe ansonsten bin ich froh, wenn mich jemand korrigiert.
Mit freundlichen Grüssen
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 16:35 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 965
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Georg,
so hat das bei mir ausgesehen. Meine Lok fuhr nur im Verbund. Das Original konnte vorne etwas Frischdampf beimischen. Vermutlich zum Wärmen der Zylinder.
Hans
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 17:23 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 965
Wohnort: Aargau (CH)
damoba hat geschrieben:
Hallo Georg,
so hat das bei mir ausgesehen. In der Mitte zu sehen das Dampfführende Kugelgelenk. Meine Lok fuhr nur im Verbund. Das Original konnte vorne etwas Frischdampf beimischen. Vermutlich zum Wärmen der Zylinder.
Hans
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 19:23 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1293
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Ja Hans Deine Konstruktion ist schon einmalig :TOP aber ich denke für die Serie zu aufwendig was sich sicher auf den Preis niederschlagen würde.
Mit freundlichen Grüssen :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 20:08 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1293
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Dampffreunde
Mit der Zeichnung versuche ich das funktionieren des Umsteuerventils noch genauer aufzuzeigen.

Bild

Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RhB G 2/3 + 2/2 Nr. 25
BeitragVerfasst: 14.10.2021, 21:51 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 738
Wohnort: Engadin (CH)
Danke Georg,

ich werde bei meinem Fahrwerk auch nur im Verbund fahren, mit der Möglichkeit Frischdampf dem ND beizumischen. Das Verbundventil und einige Schläuche entfallen.

Hans,

Das Original hat Frischdampf bei einer Steuerauslegung von mehr als ca.60% beigemischt, dabei war das Anfahrventil durch die Steuerung geöffnet. Dies um mit möglichst gleichmässiger Zugkraft beim HD- und ND Triebwerk Anfahren zu können, aber auch um die Zylinder (vor allem ND) bei gebremster Lok im Stillstand vorwärmen zu können (bei Nassdampf besonders wichtig).

Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz