SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.09.2019, 14:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 21.10.2012, 19:56 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2010, 19:26
Beiträge: 128
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Hallo Schienendampfer,

ich will unter der Rauchkammer meiner Kohlelok ein Riffelblech anbringen bzw. auch am Rahmen muss ich noch Bleche anbringen.
Habt ihr da eine Empfehlung welcher Klebstoff hier zu empfehlen ist? Welche Temperaturen sind hier zu erwarten? Reicht da ein Uhu plus Endfest 300 aus? Dieser Kleber soll bis 300 grad beständig sein...

Gruß

Matze


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 21.10.2012, 20:47 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1234
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Matze
Ich habe bis jetzt Sekundenkleber zur Befestigung meiner Riffelbleche verwendet. Nach vielen Fahrten hat sich noch kein Blech gelöst. Bei einem Gespräch mit Oliever habe ich mich aber überzeugen lassen, dass ich in Zukunft den UHU Plus Schnellfest 2-K-Expoxidkleber Art. Nr. 45700 verwenden werde.
Ich habe schon gute Erfahrungen gemacht mit dem Kleber beim verlegen von Leitungen für die Beleuchtung meines Tenders der Wilag S 3/6.
Der Kleber kann dünn aufgetragen werden, dann das zu klebende Teil drauf und das ganze zum beschleunigen des Trocknungsprozesses mit dem Heissluftföhn wärmen.
Das ganze war dann mehr als handwarm und hatte von Anfang an eine gute Festigkeit.
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 22.10.2012, 10:40 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 20:08
Beiträge: 844
Wohnort: Winsen/Luhe (DE)
Hallo Matze!
Ich habe mit UHU Plus Endfest 300 bisher nur die besten Erfahrungen gemacht. Hat allerdings eine lange Aushärtezeit. Verklebungen damit lasse ich über Nacht liegen.
Mit Strahlungsthemperaturen hatte ich bisher keine Probleme damit. Ich denke, als Tritt unter der Rauchkammer ohne direkten Kontakt damit sollten keine großen Themperaturen auftreten.
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 22.10.2012, 17:21 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2010, 19:26
Beiträge: 128
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Hallo,

ich danke euch für eure Hilfe! Werde mir den Uhu Plus Schnellfest besorgen.


Gruß

Matze


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 24.11.2012, 12:29 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2011, 19:10
Beiträge: 156
Wohnort: Neckargemünd (DE)
Hallo zusammen,

könnte man nicht auch Loctite 3090 verwenden, um Radstern mit Spurkranz zu verkleben?
Immerhin kann man auf senkrechten Flächen kleben (wenn das Rad auf dem Tisch liegt) und die maximale Spaltfüllung beträgt 5mm!

Gruß
Clément


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 21:04 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2017, 20:10
Beiträge: 54
Wohnort: Landkreis Freising (DE)
Hallo,

aus gegebenem Anlaß (ein gelöster Radreifen an Zoltans Emma) hier in diesem Thread zum Thema
"2K Klebstoff für Metall" meine (positive) Erfahrung.

Zweikomponenten Epoxid-Harz ist bei mir DER Standard-Klebstoff für Metallverbindungen.
Es ist ein ungemein vielgestaltiger Werkstoff. Bei Raumtemperatur zäh und pastös.
Bei Erwärmung wird es flüssig, bei höheren Temperaturen sogar sehr dünnflüssig und benetzt dann auch Spalte perfekt.
Ich kenne das noch von meiner Metall-Berufsausbildung.

Durch entsprechende Temperatur läßt sich die Aushärtezeit drastisch verkürzen, bis hin zu ein paar Minuten.
Zugleich wird durch dieses Tempern eine höhere Festigkeit erzielt.
Das Tempern zur Festigkeitssteigerung läßt sich übrigens auch nach dem Aushärten durchführen,
falls man beim Klebeprozeß die Dünnflüssigkeit nicht brauchen kann.

Das Zeug, das ich verwende, ist UHU plus endfest. Weil ich es halt kenne. Sicher gilt das Geschriebene
für andere 2K Epoxidharze ähnlich. Im Zweifel Datenblätter runterladen.

Um auch kleine Harzmengen sauber dosieren zu können, habe ich die beiden Komponenten, also Härter und Binder,
in zwei Kunststoff-Spritzen (5 ml, aus der Apotheke) gefüllt. Damit lassen sich kleinste Mengen portionieren.

Zur Information die entsprechenden Abschnitte aus dem Datenblatt für UHU plus:

Bild


Bild

Nachbemerkung:
Sicher lassen sich auch andere geeignete Produkte je nach Einsatzzweck verwenden.
Sei es Sekundenkleber auf Cyan-Acrylat-Basis oder Produkte der Firma Loctite.
Ich verwende halt aus Gewohnheit und Bequemlichkeit 2K Epoxi.

Viele Grüße,
Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 10:14 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2019, 19:58
Beiträge: 97
Wohnort: Erzgebirge
Hallo,

ich verwende diesen Zweikomponenten Kleber,

Den gibt es auch langsam aushärtend.
Habe ich schon längere Zeit sehr gute Erfahrung gemacht.

_________________
Freundliche Grüße Uwe. :H


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 12:24 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 10:06
Beiträge: 1012
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Uwe !
Ich habe von dieser Fa. den langsamen Kleber genommen, weil er 290°C aushalten soll. Der Schnelle geht bis 150°C.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 22:49 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 17:19
Beiträge: 136
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo,

ich habe hier mal ein Bild vom Kleber. Der hat mich noch nie im Stich gelassen. Ist auch sehr lange haltbar. Selbst Klebungen an einer heißen Dampfmaschine, haben bis jetzt gehalten.

Bild

Viele Grüße
Michael

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2K Klebstoff für Metall ?
BeitragVerfasst: 19.02.2019, 19:45 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2019, 19:58
Beiträge: 97
Wohnort: Erzgebirge
Hallo Wolfgang,

ja der langsame kann mehr Temperatur, aber mir hat das immer zu lange gedauert, bis zum bearbeiten.
Allerdings muss man sich schon ein wenig beeilen. :)
Hab den immer im Kfz Bereich genutzt.

_________________
Freundliche Grüße Uwe. :H


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Für welche Teile eignet sich Metall 3d Druck
Forum: Materialkunde
Autor: Markus298
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz